0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

0,00 €

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Südschweiz | Tessin: Durch stille Täler und alte Dörfer

 
 
Eine Radtour durch das Tessin verspricht Abenteuer durch stille Täler und alte Dörfer auf der sonnigen Seite der Südalpen. Der Startpunkt in Bellinzona, mit seinen historischen Festungen und gemütlichen Cafés, verspricht einen friedlichen Auftakt. Die Tour führt durch malerische Landschaften, vorbei an eleganten Brücken und durch Weinregionen. In den charmanten Dörfern entlang des Weges erwarten die Radler kulinarische Höhepunkte und kulturelle Schätze. Mit atemberaubenden Ausblicken und historischen Begegnungen bietet das Tessin ein unvergessliches Erlebnis für Radfahrer aller Art.
 
1. Magadino
 

 
2. Maggiatal
 
 
 
3. Verzascatal
 

 

 

An- und Abreise

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) bieten nachhaltige Mobilitätslösungen mit dem Velo-Streckenbillet, der Velo-Tageskarte und dem Velo-Pass an, die es ermöglichen, Fahrräder auf vielen Strecken mitzunehmen. Im Sommer werden sogar Gepäckwagen für Fahrräder eingesetzt. Zusätzlich gibt es das Ticino-Ticket, das von gebuchten Hotels ausgestellt wird und es ermöglicht, kostenlos den öffentlichen Verkehr im Kanton Tessin zu nutzen.

Essen und Trinken

Quartino:

    • Im Grotta La Strega werden mittags unter einem Laubdach einfache, aber wohlschmeckende Gerichte serviert. Weitere Informationen finden Sie auf der Website

grotto-la-strega.ch

Tegna:

    • Im Grotto Americana können Sie zu Pasta und Salat den kostenlosen Blick auf die enge Maggia-Schlucht genießen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website

grottoamerica.ch

    .

Übernachten

  • Das Hotel Internazionale in Bellinzona ist verkehrsgünstig am Bahnhof gelegen und gilt als eine der besten Adressen in der Stadt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website hotel-internazionale.ch.
  • In Locarno bietet das Belvedere Hotel die Möglichkeit, auf Vier-Sterne-Niveau zu übernachten und dabei einen herrlichen Blick auf den Lago Maggiore zu genießen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website belvedere-locarno.ch.

Etappen

1. Magadino-Ebene Bellinzona – Bellinzona

45 Km

2. Maggiatal Locarno – Maggia – Locarno

56 Km

3. Verzascatal Locarno – Sonogna – Locarno

68 Km

Weitere Infos

In der Schweiz dürfen E-Bikes erst ab einem Alter von 16 Jahren gefahren werden. Es gilt außerdem eine Promillegrenze von 0,5.


Fazit der Autorin Beate Schümann:

„Bellinzona und Locarno sind wunderbare Ausgangsorte. Die Täler und die Bergdörfer sind faszinierend und erzählen wortreich von einem längst vergangenen vergangenen Universum.“

 

Die komplette Tour der Autorin finden Sie in der RADtouren-Ausgabe 3/24.  

Foto: Beate Schümann

Weitere Touren mit GPX-Daten finden Sie hier

Vorschläge

Fahrbericht: 5 Pedelecs mit tiefem Einstieg

Kettler Traveller E Auch Kettler setzt 2012 auf den Bosch Motor. In der tourenorientierten Pedelec-Baureihe...

Tipps für die E-Bike-Akkupflege im Winter

Folgende Tipps gibt der Kölner Shop Eco-Mobility seinen Kunden für die Akkupflege eines E-Bikes...

Weltumrundung mit dem E-Bike und Ökostrom

Götz und Anastasia Burggraf sind globalcycle.org. Sie planen eine Weltumrundung mit dem Fahrrad. Aber...

Praxistest: Hercules Edison Pedelec mit Shimano Steps-Antrieb

Nur zwei Anbieter in Deutschland bauen schon den neuen Shimano Steps-Pedelec-Antrieb in ihre Fahrräder...

E-Bike-Reise Rur­ufer­rad­weg – GPS-Daten und Informationen zur Reise

Auf nur knapp 150 Kilometern fährt unser Autor Andreas Worm auf dem E-Bike durch...

E-Bike-Reichweite berechnen: Bosch hilft

Ein neuer Reichweitenrechner von Bosch im Internet ermittelt, wie weit man mit dem eigenen...


Anzeige