Neues GPS-Gerät aus Spanien - Radtourenmagazin

Neues GPS-Gerät aus Spanien

Text: Thomas Froitzheim; Foto: CompeGPS

Die spanischen GPS-Spezialisten von ­CompeGPS bringen mit dem TwoNav Cross ein neues Gerät auf den Markt, das sich vor allem an Tourenradler und Wanderer richtet. Mit seinem 3,2-Zoll-Display und Maßen von 110 x 63 x 21 Millimetern hat es ähnliche Ausmaße wie das Garmin Oregon, aber ein etwas größeres Display, und ist dennoch mit 172 Gramm etwas leichter. Bedient wird der Cross über seinen Touchscreen und seitlich angebrachte Tasten, die zum Beispiel das Ein- und Aus-Zoomen während der Fahrt erleichtern und eine Einhandbedienung ermöglichen. Neben Bluetooth und ANT+ kann der Cross auch über WLAN schnell und komfortabel Daten übertragen. Er erkennt Stürze und kann Notrufe über ein gekoppeltes Smartphone und die dazugehörigen „LINK“-App versenden – dazu dient das „SeeMe“-­Notfallsystem. Der interne Speicher bietet 32 Gigabyte, eine zusätzliche Speicherkarte ist nicht möglich. Der fest eingebaute 3300-Milliamperstunden-Akku soll 20 Stunden durchhalten. Der Cross kostet 299 Euro und ist bereits lieferbar.  twonav.com

27. November 2020

Katharina Garus

Facebook

Twitter

Termin-Tipp