Ausprobiert: Sigma Iicon

Ausprobiert: Sigma Iicon

Laden statt leuchten mit dem Sigma Iicon. Foto: Jan Gathmann.
Laden statt leuchten mit dem Sigma Iicon. Foto: Jan Gathmann.

Der Sigma Iicon ist ein USB-Adapter und Stromwandler für die Iion-Akkus der Sigma Sport Power-Scheinwerfer. Damit lässt sich etwa ein Smartphone unterwegs nachladen, um die Navigationszeit zu verlängern. Wer schon eine Sigma-Leuchte hat, muss nur den Iicon dazukaufen. Aber die Lithium-Ionen Akkus sind auch einzeln erhältlich, z.B. der große Akkupack „XL“ ab ca. 75 Euro. Er reichte in unseren Tests für ca. 2,5 Voll-Ladungen eines Samsung XCover 2-Smartphones. Der Wandler selbst und der Akku lassen sich leicht über Gummi- und Klettbänder an den verschiedensten Stellen des Fahrrades anbringen. Weil sie wasserfest ausgeführt sind, überstehen sie auch Regenfahrten. Die Handhabung ist simpel: Anstecken, und das Gerät lädt. Etwas gestört haben uns die langen Kabel. Fazit: Preiswerte und praktische Nachladelösung für Besitzer von Sigma-Leuchten.

Vorteile: kompakt, wetterfest, leicht zu handhaben

Nachteile: nur mit Sigma Iion-Akkus kompatibel

Sigma Iicon, ca. 19,95 Euro: Ladeapter für Sigma Iion-Akkus, Ausgang: USB, Eingang: Klinkenstecker. sigmasport.com

07. Juni 2015

Lisa Partzsch

Facebook

Twitter

Termin-Tipp