Ausprobiert: Henty Wingman Backpack

Ausprobiert: Henty Wingman Backpack

Wie lässt sich der Anzug knitterfrei auf dem Rad ins Büro transportieren? Der Wingmann des australischen Herstellers Henty ist eine intelligente Lösung für die tägliche sportliche Radtour zur Arbeit.

Die Lastenverteilung des Henty Wingman ist auch auf dem Rennrad problemlos. Fotos: Patrick Kunkel.
Die Lastenverteilung des Henty Wingman ist auch auf dem Rennrad problemlos. Fotos: Patrick Kunkel.

Eine komplette Montur Businesskleidung passt in die Kreuzung aus rollbarer Anzugtasche und Rucksack. Der Trick dabei: dank halb starrer vertikaler Kunststoffrippen kann der Kleidersack gerollt werden, ohne dass dieser einknickt. Fixiert wird die Kleiderrolle mit Klettverschlüssen und robusten Kunststoffschnallen, die Handhabung ist selbsterklärend und simpel.

Die geschwungenen Schultergurte lassen sich leicht einstellen, sie sind gut gepolstert und sitzen gut, das Rückenteil sorgt für ausreichend Tragekomfort. Allerdings hat Hersteller Henty hier auf eine spezielle Belüftung verzichtet, was bei langen Touren von Nachteil ist, auf dem kurzen Weg ins Büro nicht weiter stört. Die Lastenverteilung geht auch in sportlicher Position auf dem Rennrad in Ordnung.

Neben einer Montur frischer Bürokleidung lässt sich in der Außentasche des Wingmann problemlos ein Tablet unterbringen, weitere praktische Staufächer nehmen Schlüssel, Handy und sonstigen Kleinkram auf und unter das Rückenpolster passt das Notebook: gut durchdacht! Zusätzliche 14 Liter Kapazität bietet die mit Kunststoffschnallen befestigbare Innentasche „Gym Bag“, die zudem wasserdicht ist und einen eigenen Gurt hat. Diese lässt sich auch separat einsetzen, aus Sicht der Tester ein weiterer Pluspunkt!

Im zweimonatigen Test zeigten sich Material und Verarbeitung erstklassig, die Nähte sind sauber verarbeitet, außen aufgebrachte, dezente Reflektorstreifen gewährleisten eine bessere Sichtbarkeit. Leichtere Regengüsse und Wasserspritzer steckte der Wingman locker weg, ansonsten ist in einem kleinen Staufach unter dem Rückenteil eine Regenhülle untergebracht.

Fazit: Gut durchdachter Rucksack für den knitterfreien Kleidertransport auf dem Rad, der seinen Preis wert ist.

Henty Wingmann Backpack, Gewicht: 1,7 kg, Maße: eingerollt – 56 x 22 x 25cm, offen – 56 x 101cm.  Gym Bag, Gewicht: 0,4 kg, Maße: 50 x 19cm.
Preis: 179 Euro
www.henty.cc 

22. Juli 2015

Lisa Partzsch

Facebook

Twitter

Termin-Tipp