Geheimtipp Regens­burger Land – fa­mi­li­en­freund­liche Fluss­rad­wege und Stern­ra­deln mitten in Bayern - Radtourenmagazin

Geheimtipp Regens­burger Land – fa­mi­li­en­freund­liche Fluss­rad­wege und Stern­ra­deln mitten in Bayern

Regensburger Land 1

Traumhafte Aussichten für Genussradler!

Sechs Flusstäler, rund 600 km markiertes Rad­wege­netz, reizvolle Stern­radel­angebote in vielseitiger Naturlandschaft – das Regensburger Land rund um die UNESCO-Welterbestadt Regensburg ist ein Eldorado für Radler.

Regensburger Land 2

Hier, mitten in Bayern, wo die Flüsse Regen, Naab und Schwarze Laber in die Donau münden und Bayerischer Jura, Bayerischer Wald und Donauebene aufeinandertreffen, wird man Genussradlern wie auch sportlich- ambitionierten Radlfans gerecht. Das umfassende und teils sternförmige Radwegenetz rund um Regensburg mit markierten Rundtouren und vielen überregionalen Radwegen, wie dem 4-Sterne zertifizierten Donau-, dem Fünf-Flüsse- und dem Regentalradweg, laden zu einer Erlebnistour ein. Die steigungsarmen Flussradwege bieten meist unangestrengte Erholung und dazu wunderschöne Panoramen.

Als Geheimtipp unter ihnen gilt der naturnahe und mit Felsen umsäumte, 85 km lange Schwarze Laber-Radweg zwischen Nürnberg und Regensburg. Die Schwarze Laber schlängelt sich durch eine bezaubernde Juralandschaft vorbei an alten Mühlen, Burgruinen sowie vielen geologischen Besonderheiten von Neumarkt i.d. Opf. nach Sinzing, wo sie nahe Regensburg in die Donau mündet. Der Mehrwert für Radler entlang vieler naturidyllischen Streckenabschnitte: durch die gute Bahnanbindung kommt man schnell wieder an den Ausgangspunkt zurück.

Regensburger Land 3

Genauso empfehlenswert ist das Bahntrassenradeln am steigungsarmen Falkenstein-Radweg, einer ehemaligen Bahntrasse, oder am Große Laber-Radweg, der durch die Weite des Gäubodens im Süden führt.

Auch Liebhaber von Sternradtouren kommen auf ihre Kosten. Das vernetzte Routenangebot bezieht viele Kulturschätze wie König Ludwigs Walhalla, das kleinste Weinbaugebiet Bayerns entlang der Donau, das malerische Kallmünz oder viele Burgen und Schlösser wie Wolfsegg, Donaustauf oder Laaber mit ein. Ein besonderes Highlight sind auch die kleineren und größeren Badeseen der Region, die nach einer hitzigen Sommertour für Erfrischung sorgen. Entlang der Radrouten laden gemütliche Biergärten zur Rast. Unsere radfreundlichen Betriebe bieten gerne eine Unterkunft bei einem längeren Aufenthalt in der Region.

Regensburger Land 5

Tipp: Das Tourenportal unter www.landkreis-regensburg.de
(Rubrik Freizeit und Tourismus/Radeln) enthält 40 Tourenvorschläge mit ausführlichen Informationen, Bildern und virtuellem Rundflug; zudem ist die neue kostenlose Radkarte „Radeln im Regensburger Land“ mit Kartografie im Maßstab 1:72.000, öffentlichen E-Bike-Ladestationen und Serviceinfos Ihr wertvoller Urlaubsbegleiter und gemeinsam mit dem Gastgeberkatalog bequem über den Prospektshop bestellbar.

Regensburger Land 7

Informationen:
Tourismusbüro Landkreis Regensburg
Altmühlstraße 3, 93059 Regensburg
Telefon: 0941 4009-495
tourismus@lra-regensburg.de

www.landkreis-regensburg.de
www.schwarze-laber.de
www.fuenf-fluesse-radweg.info

Regensburger Land 8

Regensburger Land 9

29. März 2018

andreas

Facebook

Twitter

Termin-Tipp