Nordkap, Teil 1: Kiel–Tallinn - Radtourenmagazin

Nordkap, Teil 1: Kiel–Tallinn

Der Traum vieler Radreisender: einmal zum Nordkap. Unsere Autorin hat ihn gelebt und beschreibt im ersten Teil ihrer Reportage das Wegstück von Kiel nach Tallinn. Wie aus der Zeit gefallen wirken die endlosen Landschaften und die ursprüngliche Natur – mit verschlafenen Dörfern, Storchnestern, stillen Seen, tiefen Wäldern und einsamen Stränden.

Text & Foto: Angelika Wilke

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in RADtouren 6-2020.

 

Infos zum Nachfahren

Auf der Route von Kiel nach Tallinn radelt man, abgesehen von ganz wenigen Ausnahmen (in Litauen und Estland), auf Asphalt. Im Baltikum herrscht auf den Überlandsträßchen in der Regel moderater bis sehr geringer Verkehr. Vor allem in Polen werden diese für Radler eigentlich idealen Überlandrouten streckenweise leider auch von Lastwagen und ungeduldigen Autofahrern genutzt. In Deutschland enthält die Strecke einige Radwege, ansonsten geht es über Landstraßen und nur sehr selten über Wald- oder Feldwege.

Die Strecke von Šiauliai nach Riga ist für Radfahrer ungeeignet. Statt weite Umwege in Kauf zu nehmen, fährt man die 140 Kilometer besser mit einem Überlandbus, der auch Räder transportiert ecolines.net

 

An- und Abreise

Von Hamburg fahren Regional­züge, sehr viel seltener auch ein ICE, direkt nach Kiel. Zurück mit der Fähre von Tallinn nach Stockholm und von dort mit dem Zug über Malmö und Kopenhagen nach Kiel oder von Tallinn per Bus nach Warschau und weiter mit dem Zug nach Berlin; jeweils fast 30 Stunden; Flüge ab Tallinn

 

Etappen (je 1 Woche)

1. Etappe Kiel – Löcknitz (Deutschland)   390 km

2. Etappe Löcknitz – Tczew (Polen)   379 km

3. Etappe Tczew – Jemieliste (Polen)   343 km 

4. Etappe Jemieliste – Riga (Polen, Litauen, Lettland)   317 km

5. Etappe Riga – Tallinn (Lettland, Estland)   426 km

Gesamtlänge 1855 km

 

Übernachten

Das deutsche Teilstück der Tour ist mit Campingplätzen relativ gut abgedeckt. In Polen sowie im Baltikum hingegen ist es um Gelegenheiten zum Zelten im Binnenland weniger reichlich bestellt, dafür sind die vorhandenen oft idyllisch.
 camping.info

Weitere Unterkünfte:

Woldegk Pension Zum Mühlenblick, Mühlendamm 12,
Tel. 03963/ 210852
 zum-muehlencafe.de

Stargard Szczeciński Hotel Spichlerz, ul. Hetmana Stefana Czarnieckiego 10, Tel. +48 (0)91 578 6111  spichlerz.eu

Šakiai Hotel Centras, V. Kudirkos g. 63/Aušros g. 1, Tel. +370 8 655 98889  hotel-centras.lt

Staicele B&B Kruminmaja, 1 Kaleju iela  bedandbreakfast.eu

Pärnu Villa Johanna Guesthouse, Suvituse 6, Tel.+372 443 8370  villa-johanna.ee

 

Sehenswertes

Ankershagen Heinrich-Schliemann-Museum

Stogi Mennonitischer Friedhof

Malbork Marienburg

Jelonki Kanał Elbląski

Reszel Ordensburg

Swięta Lipka Wallfahrtskirche

Sztynort Marina, Gutsschloss

Skirsnemunė Schloss Panemunė

Riga Dom, Jakobskirche, Drei-Brüder-Häuser, Schwarzhäupterhaus, Plätze, Museen Sigulda/Turaida Ordensburg Treyden, Schloss

Ainaži Kirche, Holzvilla

Pärnu Alte Holzhäuser, orthodoxe Kirche, Gedenkstätten

Kullamaa/Koluvere Schloss

Tallinn Domberg, Kirchen, Stadtmauer, Altstadtgassen

 

Karten/Reiseführer

Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern: ­ADFC-Radtourenkarten Nr. 1, 2, 3 und 4 (1 : 150.000), Bielefelder Verlag, je 8,95 Euro

Nordpolen: Marco Polo Straßen­karte Polen Nord
(1 : 300.000), Verlag MairDumont, 9,99 Euro

Reisehandbuch Polen: Der Norden, Izabella Gawin, Verlag DuMont, ISBN 978-37701-8150-6, 23,99 Euro

Baltikum: Baltische Staaten (1 : 400 000), Verlag Freytag-Berndt, 11,90 Euro

Radreiseführer Baltikum per Rad (Cyklos), Michael Moll, Verlag Wolfgang Kettler, ISBN 978-3-932546-51-8, 15,80 Euro

Baltikum, Günther Schäfer, Reise Know-How Verlag Peter Rump, ISBN 978-3-8317-3276-0­­, 24,90 Euro

 

Infos

polen-info.com
litauen.info
lettland24.de
visitestonia.com

Reiseveranstalter Eine geführte Tour zum Nordkap bietet Launer Radreisen an.

 

GPS

GPX-Track zur Nordkap-Tour Teil 1, von Kiel nach Tallinn

26. Oktober 2020

Katharina Garus

Facebook

Twitter

Termin-Tipp