Lausitz - Radtourenmagazin

Lausitz

Früher wurde die Landschaft der Lausitz für den Braunkohle-Abbau durchpflügt. Inzwischen sind im Zuge eines eindrucksvollen Strukturwandels mehr als 20 große Seen entstanden. Erkundet man die Wasserwelten über die hervorragenden Radwege, entdeckt man idyllische Natur und Sandstrände, zahlreiche faszinierende Industrie-Denkmäler und sogar Wein aus regionalen Reben.

Text & Foto: Sascha Rettig

Die Lausitz liegt nicht weit von der polnischen Grenze im tiefen Osten Deutschlands und reicht vom südöstlichen Brandenburg bis ins nordöstliche Sachsen. Es gibt ein gut ausgeschildertes Netz an Radwegen, die in der Regel asphaltiert und in hervorragendem Zustand sind. Meist radelt man entlang der Seen oder durch Waldabschnitte. Auch auf den kleineren Landstraßen und in den Ortschaften ist in der Regel wenig Verkehr. Sieht man von kleineren Anhöhen ab, ist die Landschaft der Lausitzer Seenplatte flach und gemütlich zu beradeln.   

Die beste Zeit zum Radfahren dort ist von Frühjahr bis Herbst. Im Sommer kann es heiß werden. Für unbeständigeres Wetter vor allem in den Übergangszeiten sollte man die entsprechende Kleidung im Gepäck haben. Eine winddichte Regenjacke ist zu jeder Jahreszeit empfehlenswert. Vom rustikalen Gasthof bis zum Imbiss – für Verpflegung ist entlang des Weges in der Regel gesorgt. Wer sich selbst versorgen will, der hat an den Seen aber auch die Möglichkeit zu picknicken oder mit einem Lunch-Paket eine Pause einzulegen.   

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in RADtouren 5/2020.

 

Infos zum Nachfahren

An- und Abreise

Mit dem Auto Viele Urlauber aus Deutschland, Österreich und der Schweiz reisen mit dem eigenen PKW an.

Mit der Bahn Ab Dresden, Berlin oder Leipzig mit Nahverkehrszügen.

Für unsere Touren haben wir Großkoschern am Senftenberger See als Ausgangspunkt gewählt. Von den Bahnhöfen Senften­berg und Lauta sind es jeweils nur wenige Kilometer dorthin. Von Lauta können Sie auch zu unseren Touren ab Hoyerswerda und Uhyst mit der Bahn anreisen.

Touren

1. Rote Tour: Großkoschen – Rostiger Nagel – Sedlitzer See – Partwitzer See – Tagebau Welzow-Süd – Geierswalder See – Senftenberger See – Großkoschen
69 km

2. Grüne Tour: Großkoschen – Großräschen – Altdöbern – Altdöberner See – Großkoschen 67 km

3. Orange Tour: Hoyerswerda – Scheibesee – Dreiweiberner See – Silbersee – Knappenrode – Hoyerswerda 40 km

4. Blaue Tour: Uhyst – Bärwalder See – Nochten – Uhyst 33 km

Sehenswertes

Senftenberg: Stadthafen mit Promenade, Schloss und Abendessen in „Die Drogerie“, Boot- und Floßverleih

Großkoschen: SeeLounge und Familienpark u.a. mit Restaurant „Seestern“

Sornoer Kanal: Aussichtsturm „Rostiger Nagel“

Welzow-Süd: Aussichtspunkt zum aktiven Tagebau

Geierswalder See: Restaurant „Der Leuchtturm“ und schwimmende Häuser

Hoyerswerda: Altstadt

Knappenrode: Industriedenkmal „Energiefabrik“

Großräschen: Seebrücke, IBA-Terrassen, Weinberg und Weinprobe

Altdöbern: Schloss mit Park und Orangerie

Pritzen: Open-Air-Kunstobjekte

Bärwalder See: Aussicht von der Marina Klitten und Landschaftskunstwerk „Ohr“

Nochten: Findlingspark

Lichterfeld-Schacksdorf (abseits der Routen): imposantes Besucherbergwerk F60

Unterkunft

In Großkoschen am Senftenberger See befindet sich der „Ferienhof Radlerslust“. Er bietet eine gute Ausgangs­lage für die Sterntouren und moderne Zimmer. Abends kann man im gepflegten, sehr schön angelegten Garten grillen. Ein umfangreiches Frühstück wird ebenfalls angeboten, genauso wie ein Radverleih mit Werkstatt für kleinere Reparaturen. Dorfplatz 6, 01968 Großkoschen
 radlerslust.de

In der Seenlandschaft findet man darüber hinaus zahlreiche Hotels und Pensionen. Wer beispielsweise zum Bärwalder See keine Tagestour machen, sondern in der Nähe übernachten will, findet im nahen „Gruners Landhaus“ in Rauden einfache, gepflegte Zimmer. gruners-landhaus.de

Karten

Lausitzer Seenland: Rad- und Wanderkarte, PublicPress. 1:60 000, ISBN 978-3747304549, 8 Euro

Reiseführer Oberlausitz Lausitzer Seenland, Reise Know-How. ISBN 978-3831729203, 14,90 Euro

Infos

Für detaillierten Radtouren-Informationen:  lausitzerseenland.de

Radvermietung Fahrräder und E-Bikes kann man unter anderem bei iba-aktiv-tours mieten. Eine Leihstation hat auch der Familienpark in Großkoschen aktiv-tours-lausitz.de

GPS

GPX-Track zu den Touren in der Lausitz

24. August 2020

RADtouren

Facebook

Twitter

Termin-Tipp