Jordan Bike Trail - Radtourenmagazin

Jordan Bike Trail

Er führt vom bergigen Norden Jordaniens auf einer alten Handelsroute durchs Land bis ans Rote Meer – der 2018 fertiggestellte Jordan Bike Trail . Auf gut 730 Kilometern geht es durch Berge, Schluchten und Täler, vorbei an Burgen, zum UNESCO-Weltkulturerbe Petra und in die Wüstenlandschaft des Wadi Rum.

Text & Foto: Bernadette Olderdissen

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in RADtouren WELTWEIT-Spezial 2020.

 

Infos zum Nachfahren

Die Strecke besteht oftmals aus sehr steinigen Off-Road-Pisten und Sandpfaden – im Wadi Rum versinken die Reifen mehrere Zentimeter tief im Wüstensand –, abschnittsweise geht es auch mal über befestigte Wege oder Asphaltstraßen. Auf der gesamten Tour legt man 20 549 Höhenmeter zurück. Gerade im nördlichen Teil geht es steil bergauf und bergab, manchmal muss man absteigen und das Bike auch mal schieben. Ausschilderungen gibt es nicht, aber dank den guten GPS-Informationen auf der Website können Individualreisende die Strecke problemlos nachverfolgen.

Anreise

Ab Frankfurt gibt es mit Lufthansa täglich bzw. ab Berlin oder München mit Royal Jordanian mehrmals wöchentlich Direktflüge in Jordaniens Hauptstadt Amman. Von anderen Flughäfen erreicht man Jordanien mit nur einem Mal umsteigen, beispielsweise in Istanbul (Turkish Airlines)

Route

Ganz wichtig: Die Gesamtstrecke ist für eine Fahrt von Norden nach Süden konzipiert. Die offizielle Jordan-Bike-Trail-Internetseite schlägt zwölf  Tagestouren vor, die natürlich auch als Einzeletappen erradelt werden können. Wer daneben noch Sehenswürdigkeiten besichtigen möchte (z.B. Burgen oder Petra), sollte etwas mehr Zeit einplanen. Reine Fahrstrecke:

1. Tag Um Qais – Kufr Rakeb    63 km

2. Tag Kufr Rakeb – Khirbet as-Souq    59 km

3. Tag Khirbet as-Souq – Fuheis    63 km

4. Tag Fuheis – Madaba    54 km

5. Tag Madaba – Dhiban    60 km

6. Tag Dhiban – Karak    68 km

7. Tag Karak – Ais    70 km

8. Tag Ais – Shobak    61 km

9. Tag Shobak – Petra    49 km

10. Tag Petra – Abbasiya    55 km

11. Tag Abbasiya – Wadi Rum    60 km

12. Tag Wadi Rum – Aqaba    71 km

Gesamtlänge 733 Kilometer

Sehenswertes

Um Qais Griechisch-römische Ruinen, Sharhabil Bin Hassneh Ecopark, Jordan Valley

Kufr Rakeb Burqush Wald, Ajloun Reserve

Khirbet as-Souq Wadi Zarqa, Rumeimeen Wasserfall

Fuheis Berg Nebo

Madaba Kirchen von Madaba, Wadi Hidan, Machaerus-Palast

Dhiban Wadi Mujib

Karak Karak Schloss, Wadi Hasa

Ais Ma’tan Village, Wadi Ma’tan, Wadi Feynan, Dana Village & Naturreservat

Shobak Shobak Schloss

Petra Wadi Araba, Little Petra, archäologische Stätte von Petra

Wadi Rum Übernachtung(en) in Ziegenhaarzelten, Begegnungen mit Beduinen, Gespräche am Lagerfeuer, Wandern in der Felslandschaft

Aqaba Altstadt, Strände am Roten Meer

Übernachtungen

Entlang der Route steht eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung – von Hotelzimmern über einfache Gasthäuser bis zu Übernachtungen bei Privatleuten. Mancherorts ist auch Campen möglich, allerdings sollte man sich vorab genau darüber informieren, und im Wadi Rum bietet sich eins der Beduinencamps mit Ziegenhaarzelten an:
 jordanbiketrail.com/accommodation

Reiseführer

Über den Jordan Bike Trail, der erst 2018 eröffnete, informiert man sich am besten auf der offiziellen, sehr übersichtlichen Website mit allem Wissenswerten zu Route, Versorgung und Vorbereitung. Auskunft über Jordanien und seine Sehenswürdigkeiten geben u.a. folgende Reiseführer:

Jordanien, Wil Tondok. Reise Know How Verlg. ISBN 978-3896624888, 22,50 Euro

Marco Polo Jordanien, Andrea Nüsse, Martina Sabra. Mairdumont-Verlag. ISBN 978-3829727877, 12,99 Euro

Informationen

Jordan Tourism Board, Tunis St., Amman, Jordanien, Tel. +962-65678444,
international.visitjordan.com

Streckenplanung:
jordanbiketrail.com

GPS

GPX-Track zum Jordan Bike Trail

23. September 2020

Katharina Garus

Facebook

Twitter

Termin-Tipp