Oststeiermark: Ein Garten, so groß, dass man darin Radfahren kann! - Radtourenmagazin

Oststeiermark: Ein Garten, so groß,
dass man darin Radfahren kann!

Garten Eden für Radfahrer: Oststeiermark. Fotos: Oststeiermark Tourismus, Bernhard Bergmann

Advertorial Die Oststeiermark mit dem Rad zu entdecken, ist ein wahrlich sinnliches Erlebnis: Den Duft der Obstbäume und Weinreben kann man riechen, die Kühle der Wälder spüren, das Gezwitscher der Vögel hören und die Köstlichkeiten der Region schmecken – bei einer Einkehr in einer gemütlichen Hütte oder einem Buschenschank. Die Region ist wie ein  praller Obstgarten, so groß, dass man mit dem Rad tagelang darin herumkurven kann!

In der Oststeiermark kommen Radfahrer leicht ins Schwärmen – aber manchmal auch ins Schwitzen! Sollte zwischen den Weinbergen dann doch mal die Puste ausgehen, kann man ein Taxi rufen. Besser gesagt, ein Radtaxi – eine herrliche Erfindung der Gastgeber.  Das Radtaxi bringt Radwanderer samt geliebtem Drahtesel im Handumdrehen zum nächsten Etappenziel (oder zur nächsten Buschenschank).

Für willkommene Abwechslung und kurze Stopps sorgen aber auch zahlreiche Etappenziele entlang des Weges. Eines der geschmacksvollsten davon ist der Käsestollen, indem der Stollenkäse aus dem Almenland reift. Eine Kostprobe gefällig? Oder wie wär’s mit einer Verkostung von Lebkuchen, Ölen oder Whisky? Lohnenswerte Zwischenstopps sind aber auch die Schaugärten und das bunte Treiben rund um den Stubenbergsee. Insgesamt locken in der Region sage und schreibe 240 Ausflugsziele, zu denen es mit der GenussCard freien Eintritt gibt, wie etwa zur Tierwelt Herberstein oder der Sommerrodelbahn.

Steckerlfisch und Apfelkuchen

In Sachen Kulinarik hat die Oststeiermark besonders viel zu bieten. Essen und Trinken sind hier nicht nur Grundbedürfnisse, sondern ein Genuss für alle Sinne: Vom Knistern einer frischen Bachforelle am Grill bis zum Duft des warmen Apfelkuches. Die kulinarische Reise durch die Region führt auch immer wieder vorbei an den frei zugänglichen Selbstbedienungsautomanten – eine weitere tolle Erfindung der Gastgeber in diesem Garten Eden! Somit sind kleine Stärkungen für den Hunger zwischendurch entlang der neuen Entdeckungsradtour sowie bei zahlreichen Genussradtouren zu jeder Tages- und Nachtzeit erhältlich. So lässt sich die Radtour durch die Oststeiermark bestens gestärkt fortsetzen. Die Region hat’s uns einfach angetan.

Neugierig geworden? Weitere Eindrücke und Inspirationen gibt es hier.

30. April 2021

RADtouren

Facebook

Twitter

Termin-Tipp