Hvide Sande – zwischen Meer und Fjord - Radtourenmagazin

Hvide Sande – zwischen Meer und Fjord

Pure Freiheit im Fahrradsattel

Das verträumte Fischerstädtchen Hvide Sande liegt malerisch inmitten von Dünen zwischen Nordsee und Ringkøbing Fjord. Tiefblaues Wasser und eine frische, salzige Brise gibt es hier sprichwörtlich an jeder Ecke. Radurlauber sind gern gesehen – so sehr, dass es auf den Fahrradrouten rings um Hvide Sande sogar mehrere Servicestationen gibt, an denen man bei Bedarf schnell Luft nachpumpen kann.

Wer nicht mit dem eigenen Fahrrad anreisen will, kann sich auch unkompliziert vor Ort eines leihen und bekommt es bis vor die Tür des Ferienhauses geliefert. Weitere Unterkünfte sind Hotels oder Campingplätze. Es sei denn natürlich, Sie reizt das Abenteuer – dann stehen einfache Schutzhütten in Nähe der Radwege für eine Spontanübernachtung zur Verfügung.

Weitere Infos unter www.hvidesande.dk/de und mehr über das Fahrradfahren in Dänemark auf www.visitdenmark.de/radfahren.

Rund um den Fjord Alle schönen Halte- und Aussichtspunkte der Gegend liegen auf dieser Tour, die man sich am besten in mehrere Tagesetappen einteilt. So kann man unterwegs picknicken, baden und mehr. Informationen unter: www.hvidesande.dk/de

 

09. März 2019

andreas

Facebook

Twitter

Termin-Tipp