Runde Sache: Im Land der Sachsen und Sorben - Radtourenmagazin

Runde Sache: Im Land der Sachsen und Sorben

Elbe, Spree und Neiße zählen zu den beliebtesten Flussradwegen Deutschlands. Was erlebt man dazwischen? Über welche Wege fährt man? Der Rundkurs durch Sachsen ist gespickt mit schönen Städten wie Dresden, Bad Muskau, Görlitz und Bautzen. Als Zugabe steuert man durch die Seen der Oberlausitz und kommt im Elbsandsteingebirge nicht mehr aus dem Staunen heraus.
Den vollständigen Bericht lesen Sie in RADtouren 2/18.

Elbe, Spree und Neiße zählen zu den beliebtesten Flussradwegen Deutschlands

An- und Abreise
Mit dem Zug und dem Fernbus kommt man gut nach Dresden. Bis auf Bad Muskau haben alle Etappenorte einen Bahnhof. Mit dem Auto sind es von Berlin nach Dresden ca. 200 km, von Hamburg ca. 480 km, von Köln ca. 580 km, von München ca. 460 km.

Gefahrene Route
1. Tag: Dresden – Wallroda – Pulsnitz – Kamenz 55 km
2. Tag: Kamenz – Zeissholz – Spremberg 58 km
3. Tag: Spremberg – Neustadt – Schleife – Bad Muskau 40 km
4. Tag: Bad Muskau – Skerbersdorf – Rothenburg/Oberlausitz – Görlitz 66 km
5. Tag: Görlitz – Reichenbach – Drehsa – Bautzen 54 km
6. Tag: Bautzen – Neustadt in Sachsen – Bastei – Pirna 63 km
7. Tag: Pirna – Schloss Pillnitz – Loschwitz – Dresden 22 km
Gesamt: 358 km

Den vollständigen Bericht lesen Sie in RADtouren 2/18.

Sehenswertes
Dresden: Staatliche Kunstsammlungen, Gemäldegalerie Alte Meister, Zwinger, Semper-oper, Frauenkirche, Residenzschloss, Kathe-drale, Fürstenzug, Brühlsche Terrasse, Schloss Pillnitz
Kamenz: Rathaus, Hauptkirche St. Marien, Lessing-Museum, Museum der Westlausitz, Klosterkirche St. Annen
Spremberg: Rathaus, Kreuzkirche;
Bad Muskau: Muskauer Park, Neues Schloss, Altes Schloss, Aza-leen- und Rhododendronpark Kromlau
Görlitz: Pfarrkirche St. Peter, Stadthalle, Oberlausitzer Gedenkhalle, Landskron Braumanufaktur, Heiliges Grab, Schlesisches Museum
Bautzen: Alte Wasserkunst, Michaeliskirche, Gedenkstätte Bautzen, Sorbisches Museum, Ortenburg,  Rathaus
Pirna: Nationalpark Sächsische Schweiz, Schloss Sonnenstein, Marienkirche

Veranstalter
Rückenwind Reisen kümmert sich um alle Unterkunftsbuchungen und bietet einen Gepäcktransport an. Nützlich das detaillierte Streckenbuch. Mit dem Infopaket erhält man Stadtpläne und Broschüren und eine 7-Tage-Service-Hotline. Optional kann man ein Leih- oder Elektrorad inklusive wasserdichter Packtasche buchen. Rückenwind Reisen, Am Patentbusch 14, Oldenburg, Tel. 0441/48 59 70, rueckenwind.de

Streckencharakter
Die Rundtour verläuft über Radwege, Nebenstraßen und Forstwege. Bis auf die Ortsdurchfahrten ist die Strecke ruhig. Auf den Etappen eins, zwei und sechs gibt es zwei Wegoptionen. Unterwegs nutzt man die Radfernwege Elberadweg, Froschradweg, Spreeradweg, Oder-Neiße-Radweg, Sächsische Städteroute und
D 4 Mittelland-Route.

Reiseführer
Sachsen, Baedeker, ISBN 978-3-8297-1449-5, 22,90 Euro; Sachsen, Trescher Verlag, ISBN 978-3-8979-4319-3, 16,95 Euro; Elbe-Radweg Teil 1, ISBN 978-3-8500-0636-1, 14,90 Euro; 111 Orte in Sachsen, die man gesehen haben muss, Emons Verlag, ISBN 978-3-9545-1021-4, 16,95 Euro

Weitere Informationen
Sachsen Tourismus, Bautzner Str. 45/47, Dresden, Tel. 0351 49 17 00,
sachsen-tourismus.de

GPS
De GPX-Track zum Download finden Sie hier.

Elbe, Spree und Neiße zählen zu den beliebtesten Flussradwegen Deutschlands Sorten Sachsen

09. März 2018

ott

Facebook

Twitter

Termin-Tipp