Touren Odenwald: GPS-Track und Informationen zur Reise aus Heft 4/15

Touren Odenwald: GPS-Track und Informationen zur Reise

Den 3-Länder-Radweg Odenwald teilen sich gleich drei Bundesländer: Hessen, Bayern und Baden-Württemberg. Mal sportlich, mal gemütlich führt der abwechslungsreiche Rundkurs durch waldreiche Mittelgebirgslandschaften, die von tief eingeschnittenen Tälern durchzogen sind. Und dazwischen – da wurzelt eine Dichte an Sehenswürdigkeiten, die ihresgleichen sucht.

Anreise

Auto: Da es sich bei der beschriebenen Tour um einen Rundkurs handelt, bietet sich die Anreise mit dem eigenen Fahrzeug an. Nach Absprache kann der PKW bei der Unterkunft kostenfrei abgestellt werden. Michelstadt erreicht man von Nord und Süd kommend über die B45. Und aus Richtung Worms und Miltenberg über die B47.
Bahn: Michelstadt erreicht man problemlos mit der Odenwaldbahn im regelmäßigen Takt über Frankfurt, Hanau und Darmstadt.

Gefahrene Route

1. Etappe: Michelstadt – Erbach – Elsbach – Hetzbach – Beerfelden – Rothenberg – Hirschhorn ca. 50 km
2. Etappe: Abstecher Heidelberg: Hirschhorn – Dilsberg – Neckargemünd – Heidelberg – Dilsberg – Neckermünd – Hirschhorn
ca. 50 km
Hirschhorn – Ersheim – Eberbach – Rockenau – Zwingenberg – Neckargerach – Guttenbach – Binau – Obrigheim – Mosbach
ca. 40 km
insgesamt ca. 90 km
3. Etappe: Mosbach – Lohrbach – Robern – Krumbach – Limbach – Mudau – Hollerbach – Buchen – Walldürn – Schneeberg – Amorbach – Miltenberg ca. 70 km
4. Etappe: Miltenberg – Großheubach – Klingenberg am Main – Wörth am Main – Erlenbach am Main – Obernburg am Main – Eisenbach – Mömlingen – Breuberg – Höchst im Odenwald – Mümling-Grumbach – Bad König – Michelstadt ca. 60 km

Gesamt: ca. 270 km

GPS

Download des Tracks hier

Streckencharakter & Beschilderung

Der 3-Länder-Radweg verläuft überwiegend auf gut ausgebauten Radwegen. Dabei durchradeln wir die Täler von Main, Neckar, Mümlingtal und überqueren die Odenwaldhöhen. Die Wegequalität ist sehr unterschiedlich. Manchmal geht es über Waldwege, manchmal über hervorragend asphaltierte Radwege. Verkehrsreiche Abschnitte sind selten und kommen in der Regel nur bei Ein- und Ausfahrt von Städten vor. Vor allem im Abschnitt zwischen Erbach und Hirschhorn, aber auch zwischen Mosbach und Walldürn gibt es immer wieder teils starke Steigungen, um die Höhen des Odenwaldes zu erklimmen. Der 3-Länder-Radweg ist durchgehend mit einem einzigen Logo markiert, die Einbindung von Heidelberg erfolgt auf dem Neckar-Radweg.

Unterkünfte

Michelstadt: Zum Grünen Baum, Tel.: (06061) 2409, gruenerbaum-michelstadt.com; Hirschhorn: Hotel zur Krone, Tel.: (06272) 5130670, krone-hirschhorn.de; Mosbach: Hotel Zum Amtsstüble, Tel.: (06261) 934609, amtsstueble.de; Miltenberg: Hotel Brauerei Keller, Tel.: (09371) 5080, brauerei-keller.de

Sehenswertes

Michelstadt: Odenwald- und Spielzeugmuseum, Museumsmühle, Landesrabbiner Dr. I. E. Lichtigfeld-Museum, Motorradmuseum, Einhardbasilika, Schloss Fürstenau, Röm. Ausgrabungsstätte, Kellerei; Erbach: Schloss, Deutsches Elfenbeinmuseum, Koziol-Glücksfabrik, Altes Rathaus; Hetzbach: Himbächel-Viadukt; Beerfelden: Museum der Oberzent, Galgen, Zwölf-Röhrenbrunnen; Rothenberg: Altes Wasserwerk, Krämerbrunnen; Hirschhorn: Langbein-Museum, Marktkirche, Ehem. Karmeliterkloster, Burg, Stoppomat (stoppomat.de); Dilsberg: Pfarrkirche St. Bartholomäus, Burgruine; Neckargemünd: Altes Rathaus, Museum im alten Rathaus, Ruine Reichenstein; Ziegelhausen: Textilmuseum, Abtei Neuburg; Heidelberg: Rhein-Neckar-Schifffahrt, Schloss, Alte Universität, Alte Brücke, Heiliggeistkirche; Eberbach: Naturpark-Zentrum, Küferei-Museum, Zinnfigurenkabinett, Kirche St. Johannes Nepomuk, 4 Stadttürme, Altes Rathaus; Rockenau: Ruine Stolzeneck; Zwingenberg: Schloss, Wolfsschlucht; Neckargerach: Margaretenschlucht; Guttenbach: Kirche, Ruine Minneburg; Obrigheim: Schloss Neuburg; Mosbach: Schloss, Stadtmuseum, KZ-Gedenkstätte Neckarelz; Robern: Römisches Kastell; Limbach: Schlossplatz, St. Valentin; Mudau: Kath. Pfarrkirche St. Pankratius, Altes Rathaus; Buchen: Stadtkirche St. Oswald, Mariensäule, Altes Rathaus, Stadtturm; Walldürn: Geopark-Infozentrum, Odenwälder Freilandmuseum, Elfenbeinmuseum, Wallfahrtsbasilika Zum Hl. Blut, Römerbad, Historisches Rathaus; Schneeberg: Rathaus, Wallfahrtskirche Maria Geburt; Amorbach: Eisenbahnmuseum, Benediktinerkloster mit Abteikirche, Altes Rathaus; Miltenberg: Burg Miltenberg, Gasthaus Zum Riesen, Brauerei Faust, historische Gassen; Großheubach: Kloster Engelberg, Altes Rathaus; Klingenberg am Main: Stadtschloss mit Rosengarten; Wörth am Main: Schiffbaumuseum, Dauerausstellung „Römerzeit“; Mömlingen: Barockkirche St. Martin; Breuberg: Stadtmuseum, Burg, Fachwerkhäuser; Höchst im Odenwald: Ehem. Augustinerinnenkloster, Obrunnschlucht; Mümling-Grumbach: Bergkirche mit Matronenstein; Bad König: Altes Schloss, Ehem. Rentmeisterei, Odenwald-Therme.

Reiseführer & Karten

Bikeline 3-Länder-Radweg, ISBN 978-3-85000-375-9, 13,90 Euro, Verlag Esterbauer

Weitere Infos

Touristikgemeinschaft Odenwald e.V., Tel.: (06261) 84-1390, tg-odenwald.de
Odenwald Tourismus GmbH, Tel.: (06061) 965970, odenwald.de

18. Januar 2018

andreas

Facebook

Twitter

Termin-Tipp