Ahrtal - Radtourenmagazin

Ahrtal

Der Ahrradweg ist sehr gut ausgebaut, und die Ausschilderung ist durchgehend vorhanden. Im oberen Teil führt der Weg streckenweise auf ehemaligen Bahntrassen. Auf dem gesamten Ahrradweg gibt es nur einen Bereich zwischen Fuchshofen und Schuld (fünf Kilometer), der nicht ausgebaut ist. Das Fahren auf der Landstraße ist in der Regel aber kein Problem. Der Fahrbahnbelag des Ahrtalradweges wechselt zwischen geteerter Oberfläche und festem Naturbelag, der durchweg gut befahrbar ist. Für eine Tour an der Ahr reicht ein einfaches Trekkingrad mit Schaltung aus. Die Tour ist familientauglich, wobei es bei Blankenheim leichte, kurze Steigungen gibt, die man schiebend überwinden kann. Der Ahrradweg ist für E-Bike-Fahrer bestens geeignet; es gibt regelmäßig Möglichkeiten, um den Akku zu laden (Gaststätten, Campingplätze, Pensionen …).

Text & Foto: Thomas Pfeiffer

An- und Abreise

Die Anreise nach Blankenheim ist mit dem Eifel-Express RB24 (Köln-Trier) möglich. Vom Bahnhof Blankenheim-Wald sind es bis Blankenheim rund fünf Kilometer. Die Abreise ist vom Bahnhof Sinzig am Rhein möglich. Dort gibt es Verbindungen nach Süden (Koblenz) oder nach Norden (Bonn). Zwischen Ahrbrück und Bonn fährt die Ahrtalbahn RB 30, die in vielen Orten entlang des Ahrtalradwegs hält.

Etappen

1. Etappe Blankenheim-Wald – Ahrdorf    18 km

2. Etappe Ahrdorf – Altenahr   33 km

3. Etappe Altenahr – Dernau    10 km

4. Etappe Dernau – Ahrweiler    10 km

5. Etappe Ahrweiler – Remagen-Kripp (Ahrmündung)    15 km

Sehenswertes

Blankenheim Burg, Altstadt, Ahrquelle

Schuld Geopfad, Freilichtbühne

Altenahr Teufelsloch, Burg Are, Wanderrouten

Mayschoß Planwagenfahrt, Weingüter, Wanderrouten

Rech Weinlokale, Weingüter, Wanderrouten

Dernau Weingüter, Restaurants, Weinlokale

Ahrweiler Altstadt, Römische Villa, Kloster Kalvarienberg

Bad Neuenahr Kurviertel, Thermalbad

Remagen-Kripp Ahrmündung, Rheinpanorama, Rheinfähre

Unterkunft

Camping: An der Ahr gibt es viele Campingplätze, besonders ab dem mittleren Ahrtal. An der Oberen Ahr liegt der erste Campingplatz in Ahrdorf. Danach kommen immer wieder Campingplätze, die von der Entfernung nicht weit auseinanderliegen und für eine Tages­tour gut einzuplanen sind.

Hotel/Pensionen: Auf dem gesamten Streckenbereich der Ahr gibt es viele Pensionen und Hotels. Das größte Angebot beginnt ab Ahrbrück bis zur Ahrmündung. Die Preise und die Qualität der Unterkünfte decken alle Ansprüche ab.

Karten/Reiseführer

Ahr-Radweg Blankenheim – Remagen, Publicpress Leporello-Radtourenkarte 1:50 000, 10,00 Euro, ISBN 978-3-89920-324-0

Bikeline 3-Flüsse-Tour – Rundtour an Rhein, Ahr und Erft, 1:50 000, 14 Euro, ISBN 978-3-85000-698-9

Infos

Eifel Tourismus eifel.info

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. ahrtal.de

GPS

GPX-Track zum Ahrtalradweg

13. März 2020

Katharina Garus

Facebook

Twitter

Termin-Tipp