IQ-XM von Busch + Müller mit echtem Fernlicht für E-Bikes - Radtourenmagazin

IQ-XM von Busch + Müller mit echtem Fernlicht für E-Bikes

Die Novelle der StVZO erlaubt einige neue Dinge, die am Fahrrad oder E-Bike bisher nicht möglich waren. Nun ist unter anderem echtes Fernlicht möglich, so wie es auch beim Pkw bekannt ist – und so stellt Busch + Müller den
IQ-XM vor, den E-Bike-Scheinwerfer mit Fernlicht.

Im normalen Abblendbetrieb leistet der IQ-XM
bereits 80 Lux und damit mehr als herkömmliche Scheinwerfer: Weit, breit und homogen leuchtet das Großflächenlichtfeld, verfügt aber wie jeder straßenzugelassene Scheinwerfer über eine exakte, wie mit der Schere gezogene Hell/Dunkel-Grenze, um den Gegenverkehr nicht zu bremsen.

Ein Druck auf den ergonomischen Lenkertaster durchbricht diese Grenze: Mit zusätzlichen 120 Lux leuchtet das Fernlicht nach oben. Dies sorgt für enorme Weitsicht, und deutlichen Komfortgewinn. Gerade außerhalb von Ortschaften oder auf Waldwegen ist so nachts eine schnellere und gleichzeitig sichere Fahrt möglich, da der E-Bike-Fahrer Hindernisse bereits aus großer Distanz deutlich sieht.

Eine LED im Lenkertaster zeigt deutlich an, in welchem Modus man sich gerade befindet: Grünes Licht für Abblendlicht, Blau für Fernlicht.

Der Lenkertaster wird per Schelle am Lenker montiert, kann aber auch platzsparend mit dem Bremshebel verbunden werden. Magura und Tektro haben entsprechende Modelle im Angebot, die zum Taster passen.

Der IQ-XM ist zudem ein Designscheinwerfer aus hochwertigem Aluminium, im schwarz eloxierten Gehäuse. Zulässig ist er für alle E-Bikes mit Tretunterstützung bis 25 km/h, anschließbar an Akkus, die zwischen 8 und 48 V Gleichspannung liefern. Mit bei Bedarf anschraubbarem Front-Rückstrahler.

Text: Ingo Effing, Foto: Busch & Müller

Der Preis des IQ-XM liegt bei 199 € und er wird im Herbst 2019 lieferbar sein. www.bumm.de

19. November 2019

Katharina Garus

Facebook

Twitter

Termin-Tipp