Casio Pro Treck WSD-F30 – Outdoor-Smartwatch - Radtourenmagazin

Casio Pro Treck WSD-F30 – Outdoor-Smartwatch

„Go Harder“, ist auf der Verpackung der neuen Casio WSD-F30 zu lesen. Hart im Nehmen ist der multifunktionale Zeitmesser ohne Zweifel. Getestet nach US Militär Standard MIL-STD 810G ist die Uhr wasserdicht bis fünf Bar und hält extremen Temperaturen, Chemikalien und Sonneneinstrahlung stand. Sogar den Rückschlag beim Abfeuern von Schusswaffen muss die Uhr der Norm nach verkraften können. Bedient wird die Uhr über den Touchscreen und die drei seitlichen Knöpfe, für Smartwatch-Neulinge ist das ein wenig gewöhnungsbedürftig. Die Casio ist für den Outdoor-Einsatz mit einem GPS-Sensor, Höhenmesser und Kompass ausgestattet und bietet dem naturverbundenen Technik-Freund eine Reihe nützlicher Funktionen. Ob zum Angeln, Schwimmen, Skifahren, Wandern oder Fahrradfahren, es gibt vorinstalliert und optionale Apps, die jede Menge Daten und Informationen bereitstellen. Auf der Uhr lassen sich Offline-Karten speichern und Routen im farbigen OLED-Display darstellen. Mit der Punktnavigation kann der eigene Standort auf der Karte angezeigt und ein ausgewähltes Ziel angepeilt werden. Für Radfahrer kann die Casio die Funktion eines Fahrradcomputers übernehmen und Geschwindigkeit, Distanz sowie die Zeit anzeigen und Track-Daten speichern. Die zurückgelegte Strecke kann auf einer Karte aufgezeichnet werden, es können Höhenprofile erstellt werden und über die App „Bikemap“ sind zudem zahlreiche Fahrradrouten verfügbar. Entlang der Route werden hilfreiche Informationen wie der Standort von Geldautomaten oder Werkstätten angezeigt. Eine gute Kartenauswahl bietet die App „ViewRanger“, die auch das Folgen erstellter Routen ermöglicht.

Die Bei unserem Test kam der Akku knapp über den Tag und musste am Abend wieder ans Netz, im Erweiterungsmodus, ohne Bluetooth und Wi-Fi, verspricht der Hersteller drei Tag Akkulaufzeit. Verzichtet man zudem auf GPS und Farb-Display, sollen sogar 30 Tage möglich sein.

Fazit: Die Casio WSD-F30 liefert nicht nur interessante, sondern auch nützliche Informationen. Vor allem die Tracking-Funktion, Punktnavigation und die Offline-Karten haben uns gefallen. Die Uhr ist zwar kein Schnäppchen und fordert nicht wenig Zeit ein, technikbegeisterte Radfahrer werden an der Smartwatch aber ihre Freude haben.

Text & Foto: Ingo Effing

Casio Pro Trek WSD-F30, 549 Euro: Outdoor Smartwatch mit Zweischicht-Display; Betriebssystem: Google Wear Os; Abmessungen: ca. 60,5  53,8  14,9 mm; Gewicht: 80 g, Kabel 22g (ohne Netzteil).

19. November 2019

Katharina Garus

Facebook

Twitter

Termin-Tipp