Radtransport im Fernbus: Tipps und Anbieter im Überblick - Radtourenmagazin

Radtransport im Fernbus: Tipps und Anbieter im Überblick

Einfach mitnehmen? Das gilt leider nicht immer, wenn man auf dem Weg zur Radreise auf andere Verkehrsmittel als das eigene Fahrrad angewiesen ist. Fernbusse sind für Radreisende in der Saison eine günstigere und in mancher Hinsicht auch komfortablere Alternative zur Bahn. Wir geben Tipps zur Radmitnahme.

Die meisten Reiseradler fahren gerne umweltfreundlich mit der Bahn zu ihrem Startort. Das reine Vergnügen ist das nicht immer: An sonnigen Wochenenden hievt man schonmal sein Reisefahrrad mit Gepäck die Stufen zum Bahnsteig hinauf, um dann genervt zu bemerken, dass die Fahrradabstellplätze im nicht reservierbaren Regionalzug restlos belegt sind. Und wer für Fernverbindungen nicht frühzeitig bucht, kann zur Hauptreisezeit im Sommer meist keine Reservierung fürs Fahrrad mehr tätigen.

Radtransport, Fernbus

MeinFernbus und Flixbus fahren unter einem Dach, die Transportmöglichkeiten für Fahrräder unterscheiden sich zwischen den Bussen. Foto: MeinFernbus Flixbus

Schon deshalb sind Fernbusse für Radreisende eine interessante und günstige Alternative. Viele bieten die Fahrradmitnahme gegen einen moderaten Aufpreis an (siehe Tabelle). Dabei ist die Zahl der Stellplätze ebenfalls begrenzt auf meist zwei bis drei Räder pro Bus – eine Reservierung in der Saison ist also ebenfalls angeraten. Ein Vorteil: Die ständig wachsende Linienzahl ermöglicht es, viele Großstadt-Ziele umsteigefrei zu erreichen. Verbindungen nach Berlin gibt es aus allen Ecken Deutschlands. Nur ländliche Startorte erreicht man nach wie vor allein mit der Bahn.

Zweiräder werden zusammen mit dem Personenticket bestellt. Die Reiseunternehmen übernehmen keine Haftung bei Schäden am Fahrrad. Daher ist es ratsam, die wichtigsten Anbauteile mit Kartons oder Folien einzuwickeln. Wer mit mehreren Packtaschen reist, für den empfiehlt es sich, diese in einen Stoffsack zu bündeln. So vermeidet man Schäden sowie Schmutz und muss nur ein Sperrgepäckstück aufgeben – was Geld spart.

Alternative Kurier

Eine interessante Alternative zur Fahrradmitnahme in Zügen und den Fernbusen bietet die Bahn in Kooperation mit Hermes. Hierbei kann man sein Zweirad an eine feste Adresse in Deutschland, wie das Starthotel der Reise liefern lassen. Diesen Dienst können Sie in DB-Reisezentren unter der Service-Hotline 0180/599 66 33 oder online auf bahn.de buchen.

Fernbus-Portale

Portale suchen passende Verbindungen und die entsprechenden Preise unter zahlreichen Anbietern heraus. Gut gefiel uns fernbusse.de, weil dort die Fahrradmitnahme-Möglichkeiten übersichtlich angegeben sind.

fernbusse.de
busliniensuche.de
fahrtenfuchs.de
checkmybus.de

Interessant ist es auch, vor der Verkehrsmittelwahl für den Radtransport zunächst einen Preis- und Zeitvergleich vorzunehmen. Verschiedene Portale ermitteln die günstigste, umweltfreundlichste oder schlicht passende Mobilitätsform. Leider können Radmitnahme-Möglichkeiten nicht als Suchkriterium angegeben werden. Die muss man in einem zweiten Schritt auf den oben genannten Bus-Portalen ermitteln.

goeuro.de
verkehrsmittelvergleich.de

Radtransport, Fernbus

Im Postbus reisen Fahrräder in gut gemachten Haltern im Gepäckabteil mit. Foto: Gathmann

Fahrradtransport im Fernbus im Vergleich

Anbieter Preis Fahrrad pro Strecke Verpackungspflicht Bemerkungen Kontakt
MeinFernbus 9 Euro Nein Dichtes Liniennetz, auch Europa-Verbindungen Fusion mit Flixbus Tel. 0180/5 15 99 15, www.meinfernbus.de
DeinBus.de 9 Euro Nein Bei genügend Teilnehmern individuelle Bustouren, dadurch flexibel Tel. 069 / 17 53 73 200, www.deinbus.de
ADAC Postbus 10 Euro Nein Vorteile für ADAC-Mitglieder, dichtes Netz in Deutschland, Fahrradtransport im Innenraum Tel. 0228/97 27 27 97, www.adac-postbus.de
FlixBus 9 Euro Abhänging von der Verbindung Transport auf dem Radträger auf dem Heck (ungeschützt) oder in einer Transportbox mit den Maximalmaßen 150x100x40cm Dichtes Liniennetz, auch Europa-Verbindungen Fusion mit MeinFernbus Tel. (01805) 123 99 123www.flixbus.de
Berlin Linien Bus 10 Euro Nein Auch Linien nach Osteuropa und Österreich ab Berlin Tel. 030 / 338 448 0, www.berlinlinienbus.de
Publicexpress Gratis Es werden nur Falträder transportiert, die zusammengeklappt und eingepackt sind Regional im Norden stark, auch Richtung Holland (Groningen) und Nordsee Tel. 00800/ 46 78 25 42, www.publicexpress.de

30. Januar 2018

bjoernzschernack

Facebook

Twitter

Termin-Tipp