Leserreisen - Radtourenmagazin

Leserreisen

   

Wir würden uns jedenfalls sehr freuen, mit Ihnen unterwegs zu sein! 2021 finden zum ersten Mal RADtouren-Leserreisen statt, und zwar entlang der Donau und ins Baltikum

 

Eigentlich liegt ja kaum etwas näher, als dass wir mit Ihnen, unseren Leserinnen und Lesern, gemeinsam das machen, was wir alle am liebsten tun: mit dem Fahrrad auf Tour gehen. Und genau das haben wir fürs neue Jahr geplant. Wir laden Sie herzlich zu unseren Leserreisen ein!

Lange haben wir überlegt, wohin wir mit Ihnen radeln könnten. Sollen wir Sie mitnehmen auf einen beliebten Klassiker, den Sie mit uns neu entdecken können? Oder sollte es eher etwas Außergewöhnliches sein, wo Sie bestimmt noch nicht waren? Weil wir uns nicht entscheiden konnten, bieten wir Ihnen beides an: einen Klassiker und einen Geheimtipp. Die eine Reise eignet sich auch für Rad­reise-Einsteiger, die andere ist eher was für Ambitionierte. Also: Für jeden ist was dabei!

Also, wir freuen uns jetzt schon auf die Reisen. Sind Sie dabei?

 

Idylle zwischen Passau & Wien

Im April entdecken wir den schönsten Abschnitt des Donauradwegs zwischen Passau und Wien neu. Auf keinen Fall fehlen dürfen dabei kulturelle Highlights wie der Besuch der Rokokostiftskirche Wilhering und landschaftliche Höhepunkte wie das Naturwunder „Schlögener Schlinge“. Geheimtipps dagegen sind unsere Abstecher ins Hinterland – zum Beispiel nach Enns, der ältesten Stadt Österreichs, oder ins landschaftlich reizvolle Mühlviertel.

Garantiert nicht zu kurz kommt bei dieser Genuss-Tour das leibliche Wohl. Wir nächtigen durchweg in sehr guter Hotellerie (drei und vier Sterne), darunter sind stilvolle Stadthotels genauso wie gemütliche Land­hotels. In ausgezeichneten Restaurants füllen wir mit lokalen Produkten unsere Energiespeicher wieder auf. Und freuen können Sie sich auch auf die Weinregion Weißenkirchen im Herzen des Weltkulturerbes Wachau, die wir im wahrsten Sinne des Wortes mit allen Sinnen genießen werden. Versprochen.

-> Nähere Infos und Buchung


Estland, Lettland, Litauen

Im August machen wir uns dann auf ins schöne Baltikum, das unter Radlern immer noch ein Geheimtipp ist. Die dünn besiedelten Länder bieten neben weiten Landschaften, Hochmooren, Wäldern und einsamen Gehöften so großartige Städte wie Tallinn und Riga, die Tradition und Moderne aufs Trefflichste miteinander verbinden. Wildromantische Küstenregionen wie die des Lahemaa-Nationalparks, die Ufer des riesigen Peipussees oder die gewaltigen Dünen der Kurischen Nehrung begeistern durch ihre Einzigartigkeit, verwunschene Burgruinen und herrschaftliche Gutsanlagen sind Zeugen einer bewegten Geschichte.  

Während sich unsere Donautour auch an Einsteiger richtet, kommen bei unserer Baltikumreise erfahrene Tourenfahrer voll auf ihre Kosten. Die einzelnen Tagesetappen bewegen sich um die 100 Kilometer und unser Gepäck transportieren wir ganz in der Tradition der Randonneure selbst. Jeden Meter der gut 1.100 Kilometer zwischen Tallinn und Klaipeda werden wir selbst fahren. Nur die An- und Abreise erfolgt per Schiff: Wir starten in Lübeck-Travemünde, und am Ende bringt uns die Fähre zurück nach Kiel.

-> Nähere Infos und Buchung

11. November 2020

Katharina Garus