Pedelec im Winter – So hält der Akku länger durch - Radtourenmagazin

Pedelec im Winter – So hält der Akku länger durch

Im Winter geht mit den Temperaturen auch die Reichweite von Pedelecs in den Keller. Aber selbst in den kalten Monaten des Jahres können Fahrer elektrisch getriebener Zweiräder ein Optimum an Reichweite herausholen, so die Experten von DEKRA.

Um ein Optimum an Kilometern aus dem E-Bike herauszukitzeln, sollte man mit dem Akku erst kurz vor dem Start in die Kälte gehen. Untersuchungen von DEKRA haben gezeigt, dass eine Thermoschutzhülle die Wärme länger im Akku halten und damit die Reichweite steigern kann. Wird die Energie auf einer Tour knapp, bleibt meist nur, sich vorübergehend mit der energiesparenden Eco-Fahrstufe zu begnügen, um die Reichweite zu erhöhen.

Pedelec im Winter
Tipp für E-Bike-Fahrten im Winter: Akkus mögen’s warm. Foto: shutterstock

08. März 2018

ott

Facebook

Twitter

Termin-Tipp