Handgefairtigte Bambusfahrräder aus Ghana und Kiel - Radtourenmagazin

Handgefairtigte Bambusfahrräder aus Ghana und Kiel

my Boo stellt einzigartig Fahrräder und E-Bikes aus Bambus her, deren Rahmen in Handarbeit zusammen mit einem sozialen Projekt in Ghana gefertigt werden. Mit den Erlösen konnte 2019 die Yonso Project Model School eröffnet werden, die mittlerweile von rund 500 Kindern besucht wird. 

Bambus eignet sich hervorragend als nachhaltiges Baumaterial für Fahrradrahmen: Er wächst besonders schnell und bindet dabei eine große Menge CO2, ist leicht, hat federnde Eigenschaften und ist dabei auch noch sehr stabil. 

Nachdem die Rahmen in Kiel angekommen sind, werden sie in Einzelplatzmontage zu fertigen Fahrrädern und E-Bikes aufgebaut – vom Cruiser E-Bike bis hin zum Gravelbike aus Bambus bleiben dabei keine Wünsche offen. Jedes Fahrrad wird individuell und auf Kund*innenwunsch konfiguriert.


Alle Leser*innen des RADtouren Magazins haben die Möglichkeit, ein Bambus Trekkingbike im Wert von 1.999 Euro zu gewinnen. Alle weiteren Informationen zum Gewinnspiel gibt es hier: 

15. Juli 2022

Katharina Flick

Twitter

Termin-Tipp