DEUTSCHLAND | RADREGION

Rügen — Usedom

Eine Tour von Rügen nach Usedom verbindet zwei beeindruckende Inseln der Ostsee miteinander. Beide Inseln trennen nur etwa 60 Kilometer, auf ihnen gibt es aber unzählige Touren und Orte zu entdecken.
Rügen gilt als eines der beliebtesten Ferienziele der Ostsee. Badeorte wie Binz, Sellin und Göhren locken mit langen Sandstränden, im Nationalpark Jasmund erwartet Besucher der weltbekannte Kreidefelsen und in Granitz und Putbus können Schlösser und klassizistische Bauwerke bestaunt werden. Immer im Sommer verwandelt sich Ralswiek in das Hauptquartier des berüchtigten Seeräubers Störtebeker bei den gleichnamigen Festspielen. Die Größe der Insel macht das Fahrrad zu einem idealen Fortbewegungsmittel. Ein weitreichendes Radwegenetz führt auf meist autofreien Wegen über die Insel. Wer für die Rückfahrt zu erschöpft ist, dem steht in den Sommermonaten der Fahrradbus RADzfatz zur Verfügung. Auf einem speziellen Fahrradanhänger können bis zu 16 Fahrräder befördert werden. Ob vorgefertigte Touren oder einfach frei nach Schnauze: Auf Rügen warten unzählige Raderlebnisse. Im Nationalpark Jasmund auf der gleichnamigen Halbinsel in Rügens Norden geht es über vorwiegend unbefestigte Radwege. Im kleinsten Nationalpark Deutschlands auf der größten Insel steht das eigentliche Wahrzeichen Rügens, der 118 Meter hohe Königsstuhl. Weiße Klippen, urwüchsige Buchenwälder, türkisfarbenes Meer zeichnen den Nationalpark aus. Im südlichen Teil der Insel, fern der Touristenströme führen Radwege durch ländliche Idylle. Highlight dieser Region ist die Deutsche Alleenstraße. Sie beginnt im Ostseebad Sellin und führt über Putbus aufs Festland. Wie ein grüner Tunnel durchzieht die Allee im Sommer Rügens Landschaft. Im Osten lockt das bekannte Ostseebad Binz mit seiner prächtigen Bäderarchitektur. Eine besondere Sehenswürdigkeit bildet das ehemalige KdF-Bad Prora. Der 4,5 km lange Gebäudekomplex wurde zwischen 1936 und 1939 gebaut, jedoch niemals vollendet. Nun ist der „Koloss von Prora“ ein beeindruckendes architektonisches Denkmal und beherbergt Museen, Ausstellungen und Galerien. 60 Kilometer von Rügen entfernt erwartet den Radfahrer mit Usedom die zweitgrößte Insel Deutschlands. Die flache Landschaft und eine gute Infrastruktur mit einem 180 km langen Radwegenetz durch das Farbenspiel von Landschaft und Gewässer machen die Insel nicht erst seit kurzem zu einem Fahrradparadies. Schon die hier vorbeiführenden Fernradwege zeugen davon: Berlin-Usedom-Radweg, Ostseeküstenradweg, Oder-Neiße-Radweg, Mecklenburgische Seen-Radtour, Stettiner Haff Radweg können von hier befahren werden, ebenso wie der Usedom Rundweg.Eine besondere Tour, die schöne Naturansichten mit Kultur kombiniert, ist die Lyonel-Feininger-Route. Auf 56 Kilometern können insgesamt 80 künstlerische Motive des deutsch-amerikanischen Malers an 40 Stationen erkundet werden. Feininger, der zur Motivsuche selbst meist mit dem Fahrrad unterwegs war, verbrachte zwischen 1908 und 1918 viel Zeit auf der Insel Usedom. Hier fand er Motive, die er immer wieder auf die Leinwand brachte, wie den Benzer Kirchturm. Sein liebstes Motiv auf der Insel war die Villa Oppenheim im Seebad Heringsdorf. Die Lyonel Feininger Route führt über Mellenthin, Neppermint, Benz, Ahlbeck, Swinemünde und Zirchow vorbei an 40 Orten, die der Künstler malte und skizzierte. Viele seiner Motive finden sich heute noch fast unverändert.

Infos Rügen — Usedom



Beispiele für Touren auf Rügen: Binz – Sassnitz – Jasmund (Nationalpark) – Kap Arkona/Putgaten – Binz: 52 km; Ostrügentour: Schloss Granitz – Sellin – Babe – Göhren – Lobbe – östlichste Spitze Thiessow und Klein Zicker – Middelhagen – Seedorf – Lancke-Granitz – Schloss Granitz – Binz

Lyonel Feininger Route auf Usedom: Mellenthin, Balm, Neppermin, Benz, Sallenthin, Bansin, Heringsdorf, Ahlbeck, Swinemünde, Zirchow, Korswandt, Gothen und Neuhof. Entlang der Strecken informieren zahlreiche Bronzeplatten über das Leben und Werk von Lyonel Feininger. Der GPX-Track kann heruntergeladen werden unter auf-nach-mv.de/radtour-auf-den-spuren-feiningers


Lesermeinungen

14 Lesermeinung(en)
^