DEUTSCHLAND | RADREGION

Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom

Frischluftbrise an der Elbe und 1000 km rekordverdächtige Radwege: beliebtester Radfernweg Elberadweg, Nordseeküsten-Radweg – weltweit längster Radfernweg und Obstroute mit Millionen Blüten direkt vor den Toren Hamburgs.
Farbenfrohe Obstplantagen, reich verzierte Fachwerkhäuser, urige Hofläden und Cafés, sattgrüne Elbdeiche, dicke Pötte auf der Elbe sowie die beiden maritimen Hansestädte Stade und Buxtehude – die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom lädt ein zu einer abwechslungsreichen Entdeckungstour im größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet Nordeuropas. Ein Netz aus rund 1.000 Kilometern einheitlich ausgeschilderten Radwegen führt durch die flache bis leicht hügelige Landschaft und verbindet die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Neben zehn ausgeschilderten Thementouren führen auch sieben überregionale Radfernwege durchs Alte Land am Elbstrom – Natürlich vor Hamburg. Auf dem Fahrrad entlang des Elberadweges oder der Obstroute bekommt man einen besonders vielfältigen Eindruck von der Region, ihrem maritimen Charakter und ihrem „obstigen Kern“. Die Obstroute führt mitten durch den Obstgarten Altes Land. Im Frühjahr lockt ein Meer aus weißen und rosa Blüten, im Sommer und Herbst die frischen Früchte. 15 Mio. Apfel- und Kirschbäume, idyllische Wege durch Obstplantagen, schmucke Kirchen mit prachtvollen Orgeln und Hofläden voller regionaler Köstlichkeiten bestimmen das Bild der Obstroute. Auch die beiden Hansestädte Stade und Buxtehude liegen zum Shoppen, für den Kulturgenuss und maritime Erlebnisse am Wegesrand. Entspannt lässt sich die vielseitige Landschaft erradeln – die wenigen Steigungen sind auch gut für das Radfahren mit Kindern geeignet. Kleine und große Abenteurer kommen im Streckenverlauf voll auf ihre Kosten: Apfeldiplom, Picknick unter Obstbäumen, Herzapfelgarten, Obsthof-Express, Erlebnisführungen durch die Hansestädte, Museum Schwedenspeicher, Schloss Agathenburg, Klosterpark Harsefeld uvm. Wer eine kleine Pause einlegen oder weitere Strecken überwinden möchte, nutzt von April bis Oktober den Elbe-Radwanderbus, ein Freizeitbus mit Fahrradanhänger. Ab Hamburg erreicht man die Region auch per Fähre und S-Bahn. www.radeln-altesland.de

Infos Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom


Länge der Tour: 110 km im Landkreis Stade, gesamt über 1.200 km

Etappen:
1. Jork – Mittelnkirchen – Guderhandviertel – Steinkirchen – Grünendeich – Hollern-Twielenfleth – Stade – Bützfleth – Drochtersen – Elbinsel Krautsand – Wischhafen – Freiburg – Hörne – Cuxhaven

Highlights:Obstgarten Altes Land mit 15 Millionen Obstbäumen, prunkvollen Fachwerkhäusern und reizvollen Orten; Hansestadt Stade mit Museum Schwedenspeicher, Tidenkiekerfahrten auf der Elbe, Elbinsel Krautsand,  Natureum Niederelbe, verschiedene Museen z. B. Kehdinger Küstenschiffahrts-Museum Wischhafen.  In Kombination mit einer der Elbfähren wechseln Sie die Uferseite und fahren so einen schönen Tages-Rundkurs durch Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg  


Übernachtung: z. B. Fährhaus Wischhafen, Hotel Restaurant Windmüller Steinkirchen, Jugendherberge Stade, Stubbes Gasthaus Lühe


Kontakt:
Tourismusverband Landkreis Stade/Elbe e.V.
Kirchenstieg 30
21720 Grünendeich

Telefon: (04142) 81 38 38
Mail: info(at)tourimusverband-stade.de
Web: www.radeln-altesland.de, www.urlaubsregion-altesland.de


Lesermeinungen

14 Lesermeinung(en)
^