Qeridoo Kidgoo 1 im Test: sanft & flexibel

Qeridoo-Kidgoo-1-aa

Qeridoo Kidgoo 1 hat der Fahrradtrailer-Spezialist ein neues gefedertes Modell, das eine Autoschale aufnehmen kann und auch sonst mit vielen positiven Merkmalen für sicheren Transport der ganz Kleinen aufwartet, wie wir im Praxistest erfuhren. Text: Jan Gathmann Mit einem Preis

Kind mit Fahrrad auf dem Gehweg: Eltern dürfen jetzt begleiten

Dieses Mädchen fährt auf einem Radweg, ab heute dürfen die Eltern hinterher fahren. Bild: ADFC/Lehmkühler

Ab sofort ist erlaubt, was Familien ohnehin schon häufig praktizierten: Rad fahrende Kinder unter acht Jahren auf dem Gehweg dürfen von einer Aufsichtsperson begleitet werden. Oder sie nehmen den baulich getrennten Radweg, falls vorhanden. Redaktion / ADFC – Heute tritt eine Änderung

Reiseblogger Carina & Marc: Frei von Zwängen und Terminen (3)

KronbergToLhasa im Orient – Istanbul.

Unser Weg führte uns seit unserem Aufbruch am 24. September 2015 durch Österreich, Slowakei, Ungarn, Serbien, Rumänien und Bulgarien hinein in die Türkei. Nach 4.672 Kilometern befinden wir uns jetzt in Antalya, wo wir überwintern werden. Die Türkei kann kalt

Mit der Gopro gegen Fahrrad-Unfälle? Versicherer winken ab

Kamera. Fahrrad. Gopro

Nicht wenige Radfahrer montieren in Städten Actioncams an Rad oder Fahrer. Sie hoffen, damit etwas gegen gefährliches Verhalten von Autofahrern in der Hand zu haben oder sogar davon abzuschrecken. Solches Filmen ist noch gesetzeswidrig. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherer (GDV)

Timbuk2 Aviator Fahrrad- und Reiserucksack

Mit dem Rad zur Bahn, mit der Bahn zum Flugzeug. Dafür ist der Timbuk2 Aviator ein gute Begleiter. Bild: Gathmann.

Der Timbuk2 Aviator Rucksack ist eine seltene Mischung aus Fahrradrucksack und Vielflieger-Bordgepäck. Im Einzeltest zeigte er sich beiden Einsatzgebieten gewachsen. Die Zahl derer, die mit dem Fahrrad zum Flughafen fahren, dürfte überschaubar sein – wir haben es in der Redaktion

Reiseblogger Carina & Marc: Die ersten Tage im Sattel (2)

Unsere treuen Reisebegleiter

Seit unserem Start sind wird schon mehr als 1.000 Kilometer zum „Einrollen“ gefahren. Zunächst am Main entlang nach Würzburg. Alles war noch ungewohnt, alle Handgriffe wie zum Beispiel das Packen der Taschen dauerten noch viel Zeit. Wir kamen aber gleich gut