Frische Milch? Das Milk-it Tubeless-Service-Kit im Praxistest

Das Milk-it Tubeless-Kit im Einsatz. Bild: Gathmann

Tubeless-Reifen haben viele Vorteile, verlangen aber auch etwas mehr Wartung. Leichter machen soll den regelmäßigen Service das Milk-it Tubeless-Kit aus der Schweiz. Tubeless-Reifen haben auch für Trekking- und Reiseradler viele Vorteile wie Leichtlauf und Komfort. Ob ihr Pannenschutz höher ist,

Laufradtuning: 27,5-Zoll-Reifen für Gravelbikes & Randonneure

Nicht nur auf Kopfsteinpflaster werden die Komfortvorteile von dicken 650B-Reifen wie dem WTB Horizon im Bild sofort spürbar. Bild: Gathmann

Am Rennrad geht der Trend zu immer breiteren Reifen. Inzwischen gelten 28 mm breite 28-Zoll-Reifen als üblich. Am Randonneur und Gravelbike sind mit der neuen MTB-Laufradgröße und Scheibenbremsen auch richtig dicke 27,5-Zoll-Reifen möglich. Wir haben einige ausprobiert. Noch sind an

Ausprobiert: Schwalbe Marathon GT 365 Ganzjahres-Fahrradreifen

Reifen für viele Kilometer und Ganzjahreseinsatz: Schwalbe Marathon GT 365. Foto: Gathmann

„GT“ steht bei Automobilen für Grand Turismo, also die „große Reise“. Schwalbe bringt 2017 neu den Marathon GT in zwei Varianten, die beide für viele sorglose Radkilometer gut sein sollen. Wir haben den neuen Ganzjahres-Fahrradreifen Marathon GT 365 in der

Fahrbericht: das Open Cycle U.P. im Test

img_7154

Das Open Cycle U.P. passt in keine Schublade: dicke 27,5-Zoll-MTB-Reifen unten, ein Rennradlenker oben – da reiben sich viele die Augen. Aber im Sinne des Allroundertums macht es Sinn. Zusammen mit einer Fülle kluger Details macht es das U.P. zu

Ausprobiert: Brooks Cambium Lenkerband

Ausprobiert_Brooks Cambium Lenkerband2_jg

Lenkerband wird unterschätzt. Wie gut die Kontrolle am Rennlenker eines Tourenrads ist, und wie wohl sich die Hand fühlt, entscheidet sich hier. Traditionell kommt Kork (oder Korkimitat) zum Einsatz. Ein Alternative aus Naturmaterial ist das Brooks Cambium Cotton-Lenkerband. Text: Jan

Ausprobiert: Velospring-Holzgriffe

ausprobiert_velospring_q_lpa

Handgefertigt aus Nussbaum-Holz sind die ergonomischen Velospring-Griffe so weich, dass sie sich in die Hand schmiegen. Aber das ist nicht das einzige Komfortmerkmal: Eine integrierte Federung soll Stöße mildern. Text: Lisa Partzsch Sie erfolgt über gummiummantelte Stäbe mit Torsionsfeder, die man in

Ausprobiert: Thule Pack ’n Pedal Commuter

Hinter dieser Abdeckung verschwinden die Haken, wenn man sie gerade nicht braucht. Foto: Lisa Partzsch.

Pack ’n Pedal heißt eine Radgepäck-Linie von Mobilitätszubehör-Spezialist Thule. Dazu gehört zunächst vor allem ein Gepäckträger, der sich wirklich an jedem Rad befestigen lässt. Text: Jan Gathmann Er wird einfach mit Gurten und Spezialschlüsseln gespannt. Wir probierten ihn an Trekking-Federgabeln,

Ausprobiert: Ortlieb Urban Commuter-Bag

ausprobiert_ortlieb-commuter-bag_05_q_patrick-kunkel

Gewohnt gut: Auf diese Kurzformel lassen sich die Eigenschaften von Ortliebs Commuter Bag QL3 herunterrechnen. Die Tasche gehört zur Urban Line und mit dem wasserdichten, grauen Cordura-Baumwoll-Mischgewebe sieht sie nicht nur verdammt gut aus, sondern ist zugleich auch robust und

Ausprobiert: Uvex EDAero

ausprobiert_uvex_q_uvex

Wer die Tour de France verfolgt hat, sah viele Profis mit mehr geschlossenen Helmen. Aero heißt der Trend. Dem folgt auch der Uvex EDAero. Text: Jan Gathmann Sein spezielles Design soll bei 38 km/h 16 Watt Leistung sparen. Möglich macht das