Fahrradbuch: Erzählungen bei Kerzenschein

Rezension_Stampa-Rabe_rt_0111

Eines vorweg: Dies ist kein Stück Weltliteratur. Als ein solches ist „Erzählungen bei Kerzenschein“ aber auch nicht gedacht. Hermine Stampa-Rabe, Jahrgang 1938, erzählt in Reiseberichten, Anekdoten und „Briefen von unterwegs“ von den vergangenen 20 Jahren ihres bewegten Radlerlebens. Ein gewisser

Fahrradbuch: Panamericana – Die Königin unter den Straßen

news_Rezension_Schuster_neu_Panamericana_0211x

Die Panamericana, die über rund 25.000 Kilometer von Alaska bis Feuerland führt, ist nicht nur die längste, sondern für Radfahrer vielleicht auch die interessanteste Straße der Welt. Die Weiten Alaskas und Kanadas, die indigenen Völker Mittel- und Südamerikas, die ehrfurchtgebietende

Fahrradbuch: Rohloff-Geschichten

tipps_medien_rohloff Kopie

Das Leben aus Sicht der „Dose“ Ein fester Einband, 256 Seiten und viele Bilder, die schon für sich genommen Bände sprechen. Das Buch zur Rohloff-Nabe hat es genauso in sich wie die Nabe, zu deren zehnjährigen Produktionsjubiläum es 2010 erschienen

Fahrradbuch: Ausreißversuch

_MG_0588

Nicht nur mancher aktive Radfahrer fragte sich wohl in den letzten Jahren: Muss ich öffentliche Reue ertragen – egal ob aufrichtig oder nicht – wenn gleichzeitig anderswo gerade der nächste Doper überführt wird? Johannes Schweikle hat mit „Ausreißversuch“ die fiktive

Fahrradbuch: Magersucht und Sport

frommert medien rt0313 Q Mosaik Verlag

Christian Frommert kennen viele noch als den Mann, der im Jahr 2006, einen Tag vor dem Start der Tour de France, das Aus des Rad-Superstars und Toursiegers Jan Ullrich verkündete. Grund war dessen mittlerweile rechtskräftig bestätigte Verstrickung in den Fuentes-Doping-Skandal.

Fahrradbuch: Fernwege durch Ostdeutschland

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von der Sächsischen Schweiz bis zum Kap Arkona an der Nordspitze Rügens – auf einer Gesamtstreckenlänge von mehr als 800 km führt „Das Ostdeutschland GPS RadReiseBuch“ von Kay Wewior durch den Osten Deutschlands. Der Autor verknüpft dabei fünf attraktive Radfernwege:

Fahrradbuch: Ein Roadmovie zum Lesen

Rezension_Lesewitz_rt_0111

Radfahren, Freiheit und Grenzen, ein Dreiklang der sich fast schlafwandlerisch zusammenfügt. Der Teil „Radfahren“ ist in „Endlich Rasen“ von Henri Lesewitz aber zum Glück mehr der Motor, der die Handlung vorantreibt als die Handlung selbst. Ein Radmovie zum Lesen. In

Fahrradbuch: Neue Blickwinkel

news_Rezension_Herresthal_0211x

Seien es die Ursprünge des Fahrrades, seine Entwicklung in den letzten 180 Jahren oder die soziokulturellen Aspekte des Radfahrens – „Geschichte und Entwicklung des Fahrrades“ widmet sich diesen Themen mit viel Hingabe und Liebe zum Detail und eröffnet damit interessante

Fahrradbuch: Fahrt zu den Indianern Kanadas

rezension_totem

Christian Hanning radelte auf den Spuren der Indianergeschichte von Vancouver bis nach Queen Charlotte Island. Auf seiner Reise macht er die Bekanntschaft vieler Persönlichkeiten, deren Geschichten er in seinem Tagebuch festhält. Hannings eigentliches Ziel aber sind die Indianer, deren Siedlungen

Fahrradbuch: Odyssee ins Glück

Odyssee_Umschlag 1Afl09_LAYok

Zehn Jahre fuhren Dorothee Krezmar aus Köln und der Schweizer Kurt Beutler als Radnomaden gemeinsam um die Welt und legten dabei 160.000 km auf fünf Kontinenten zurück. Die Reise widmeten sie dem Motto „Entschleunigung“. Der Titel verheißt, dass sie ihr