Extra Energy zeichnet 12 von 85 Pedelecs aus

Stromer ST2 S. Foto: ExtraEnergy.org

Am 22. März 2017 wurden die Pedelecs Awards von ExtraEnergy an die Testsieger der Testreihe Herbst 2016 verliehen. Erstmals waren 85 Pedelecs im Test. Zwölf Fahrzeuge haben überragende Ergebnisse in dreizehn Produktgruppen erreicht. Text: ExtraEnergy Der Verein ExtraEnergy führt seit

Test: E-Bike-Scheinwerfer

AUFMACHER 164, IQ-X, Imagebild

Pedelecs sind im Schnitt schneller. Helleres Licht für schnelleres Radfahren hat das Durchschnittspedelec aber eher nicht an Bord. Dabei ermöglicht der legale Strom aus dem Akku sogar E-Bike-Scheinwerfer-Licht auf Autoniveau. RADtouren beleuchtet die neuen Nachrüstmöglichkeiten für Pedelecs bis 25 km/h

E-Bike-Akkus sind Kältemuffel

Mit Spikesreifen hat man auf Schnee und Eis sicheren Halt. Ein reduzierter Luftdruck verbessert die Traktion und sorgt daf¸r, dass man nicht so leicht einsinkt.

Wenn im Herbst die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, wird auch das eine oder andere E-Bike in den Winterschlaf versetzt. Egal, ob das motorisierte Gefährt in der Garage überwintert oder weiterhin täglich zur Arbeitsstätte pendelt, was den Akku

Test: 11 Randonneure und Gravelbikes

IMG_0557

Reiseräder mit Rennlenker sind im Kommen. Ein Grund dürfte sein, dass die Radgattung vielseitiger wird und immer mehr Komfort bietet. Wir haben klassische Vertreter mit Gepäckträger und Schutzblechen sowie neue Gravelbikes ab 1.100 Euro getestet. Beitrag aus RADtouren 1/16 –

Pedelec-Test: Pegasus Opero E8F

IMG_5593

Am Pegasus Opero Pedelec mit Shimano DI2 Automatik denken Antrieb und Schaltung mit. Das gibt dem Radler mehr Sicherheit, wie der Fahrtest in der Stadt und über Land zeigte. Text: Jan Gathmann Das Pegasus Opero ist eines der ersten 2016er