E-Lastenräder-Test: Extra Energy sucht noch Testfahrer

Interesse, mal ein Lastenrad auszuprobieren? Vom 6. bis 7. Mai 2016 lädt ExtraEnergy zum Ergonomietest ein. Insgesamt 21 Pedelecs und 13 Lasten Pedelecs warten auf die Tester!

Das extraenergy Team hat noch Plätze für den Ergonomie-Test frei. Mit dabei: eine ganze Reihe aktueller E-Lastenräder. Bild: extraenergy

Das extraenergy Team hat noch Plätze für den Ergonomie-Test frei. Mit dabei: eine ganze Reihe aktueller E-Lastenräder. Bild: extraenergy

Der Ergonomietest sichert laut dem Verein den Bereich intuitive Bedienbarkeit und Alltagstauglichkeit der Testfahrzeuge ab. Alle Kurzentschlossenen sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Teilnehmen kann jeder. Einzige Einschränkung ist ein Mindestalter von 16 Jahren

Informieren, Probe fahren

Das Verfahren ist einfach, aber aussagekräftig. Die Tester wählen sich ein Rad nach dem anderen zum Testen aus, mit dem sie verschiedene Stationen durchlaufen. Der letzte Testteil ist die Probefahrt, bei der die Tester die Pedelecs erfahren sollen. Die Fahrt mit und ohne Motor wird ebenso bewertet wie Design und Sicherheitsempfinden. Bei den Lasten Pedelecs im Ergonomietest geht es insbesondere um das Beladen und Sichern der Ladung sowie die Fahreigenschaften mit und ohne Last. Die Ergebnisse aller Tests werden auf Fragebögen festgehalten und fließen als qualitative Aussagen in die Endergebnisse des ExtraEnergy Pedelec und E-Bike Tests mit ein. Übrigens: im aktuellen RADtouren-Magazin stellen wir ebenfalls aktuelle Lastenräder kurz vor.

Die Testräder

An den Testtagen stehen folgende Pedelecs bereit: Bakfiets Cruiser long, Gobax Get2 S Plus, Hartje i:sy cargo, Hercules Cargo, Pedalpower eHarry, trioBike cargo E, Urban Wheelz CARGO, Urban Arrow Family, VSC.bike E-Trike VS 3E, Riese&Müller Load touring, Radkutsche Rapid, Utopia Kranich Pedelec mit Weber Kargo, Prototyp mit Allradantrieb, Bergamont E Line Wave, Binova Talparo, Cannondale Mavaro Rigid, Gazelle Arroyo C7, GIANT Explore E + 0, Haibike SDURO Trekking SL, Kalkhoff Sahel Compact Impulse, Keola Delft MX Plus, Keola Holland CargoBike, Kreidler Vitality Eco 3, Llobe Blanche, Merida E-SPRESSO, Prophete Navigator 6.4, Trenga SLE 8.0 STEPS, Utopia Kranich Pedelec, YouMo One X250, Winora Y280.X, M1 Spitzing, Hercules Jarvis E45 und YouMo One X500

 

Jan Gathmann

Über Jan Gathmann

Obwohl Jan Gathmann als Kind immer nur die Fahrräder seiner Cousins geerbt hat, entwickelte er schon damals eine Ader für das Radfahren – vielleicht lag es an der liebevollen Umgestaltung der Erbstücke durch den Vater. Als Chefredakteur gestaltet Jan Gathmann seit 2009 das RADtouren-Magazin mit. In dieser Zeit und in den Jahren zuvor als Technikredakteur saß er schon im Sattel von geschätzt über 600 Testrädern – bis jetzt ohne Verschleißerscheinungen. Am liebsten greift er (auch in der Freizeit) zum Rennlenker von Randonneuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*