Mozartradweg GPX-Track und Infos

Wolfgang Amadeus Mozart galt als Wunderkind, als Musikgenie und weit gereister Star. Er starb viel zu früh. Der 2003 eingeweihte Mozart-Radweg verbindet mehrere Wirkungsstätten des Komponisten auf das Angenehmste. Wer den Rundkurs beradelt, kommt dem Mythos Mozart ein Stückchen näher.

DOWNLOAD Mozartradweg GPX-Track

Anreise
Auto: Von Hamburg nach Wasserburg ca. 820 km, von Berlin ca. 630 km, von Köln ca. 620 km, von München ca. 60 km.

 

Gefahrene Route
1. Tag: Wasserburg – Amerang – Eggstätt – Gstadt ca. 40 km
2. Tag: Gstadt – Seeon – Chieming – Waging am See ca. 51 km
3. Tag: Waging am See – Oberndorf –
Anthering – Mattsee ca. 60 km
4. Tag: Mattsee – Neumarkt – Henndorf – Salzburg ca. 47 km
5. Tag: Salzburg – Berchtesgaden – Hallthurm – Bad Reichenhall ca. 44 km
6. Tag: Bad Reichenhall – Lofer – Waidring – Kirchdorf – Walchsee ca. 66 km
7. Tag: Walchsee – Niederndorf – Rosenheim – Wasserburg ca. 68 km
Gesamt: ca. 376 km

Sehenswertes
Wasserburg: Brucktor, Marktplatz, Pfarrkirche St. Jakob; Amerang: Schloss, Bauernhausmuseum; Gstadt am Chiemsee: Neues Schloss Herrenchiemsee, Kloster Frauenchiemsee; Seeon: Kloster; Waging am See: Bajuwarenmuseum; Mattsee: Stiftmuseum, Bajuwaren-Freilichtschau, Stift zum hl. Michael; Salzburg: Festung Hohensalzburg, Dom, Schloss Mirabell, Schloss Hellbrunn, Haus der Natur, Mozarts Geburtshaus, Salzburg Museum, DomQuartier, Salzburger Freilichtmuseum; Berchtesgaden: Nationalpark-Haus, Klosterkirche, Königliches Schloss, Erlebnisbergwerk, Dokumentation Obersalzberg; Schönau: Seenschifffahrt, Kloster St. Bartholomä, Jennerbahn, Nationalpark Berchtesgaden; Bad Reichenhall: Kloster St. Zeno, Alte Saline, Gradierwerk, Heimatmuseum; Lofer: Prax-Eishöhle; Rosenheim: Inn-Museum, Lokschuppen; Rott am Inn: Klosterkirche

Streckencharakter
Das Streckenprofil weist zahlreiche Steigungen auf und verlangt eine solide Kondition. Der Großteil der Fahrradroute punktet durch verkehrsarme Wege, die überwiegend befestigt sind. Der Rundkurs ist mit verschiedenen Radwegeschildern gekennzeichnet, die neben dem Mozartkopf den Schriftzug „Mozart-Radweg“ zeigen.

Reiseführer
Mozart-Radweg, Verlag Esterbauer, ISBN 978-3-8500-0622-4, 13,90 Euro, esterbauer.com; Thorsten Brönner – Transalp mit dem Trekkingrad, Bruckmann Verlag, ISBN 978-3-7654-8774-3, 32,99 Euro, bruckmann.de; Baedeker Salzburger Land, Baedeker Verlag, ISBN 978-3-8297-1450-1, 19,99 Euro, baedeker.com; DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Oberbayern, Dumont Reiseverlag, ISBN 978-3-7701-7455-3, 17,99 Euro, dumontreise.de

Weitere Infos
mozartradweg.com
Salzburger Land, Wiener Bundesstr. 23, Hallwang bei Salzburg, Tel.: +43 (662) 668 80, salzburgerland.com
Berchtesgadener Land, Bahnhofplatz 4, Berchtesgaden, Tel.: (08652) 656 50 50, berchtesgadener-land.com
Chiemgau Tourismus, Gabelsbergerstr. 8, Traunstein, Tel.: (0861) 909 59 00, chiemgau-tourismus.de

Mozartradweg

RADtouren-Bewertung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*