Ausprobiert: Endura Thermolite Winter Bib und Beinlinge

Eine tolle Kombination für die Übergangszeit bildet die Endura Thermolite Winter Bibshort zusammen mit den Beinwärmern mit Reißverschluss. Geht es bergauf reicht die kurze Radhose mit dickem Gel-Polster. Die Innenseite der Hosenbeine ist leicht angeraut und isoliert somit gut. Der etwa bis zum Bauchnabel reichende Latz ist aus dünnen Netzmaterial, was einen schnellen Feuchtigkeitstransport gewährleistet. Damit aber auch kein Wasser von außen an den Körper kommt, ist die Außenseite mit Teflon versiegelt, so perlt Wasser und Schmutz leicht ab. Wenn es kühler wird, ist es an der Zeit die Beinwärmer anzulegen. Dank des durchgängigen Reißverschlusses geht das ganz einfach, man kann sogar die Schuhe dabei anbehalten. Mit gleicher Funktionsausstattung wie die Winter Bibshort ergibt sich so eine lange Radhose. Die Säume sind bei beiden Produkten mit Silikon gegen Verrutschen gesichert, die Beinwärmer haben an der Wade reflektierende Logos. Kleines Manko bei der Hose: Der Beinanschluss ist nicht so dehnbar wie die restliche Hose und kann somit bei schlechtem Sitz auf Dauer in den Oberschenkel einschneiden.

Thermolite Winter Bibshort: Preis: 89,99 Euro; Größen: S-XXL, Farbe: schwarz
Thermolite Beinwärmer mit Reißverschluss: Preis: 37,99 Euro; Größen: S-M, L-XL, Farbe: schwarz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*