Radrunde Allgäu GPS-Track und Infos

Radtouren im Allgäu versprechen schöne Wege und Bergpanoramen – und lassen sich gut kombinieren. Eine ideale Grundlage für Fahrten mit Rad und Wohnmobil. Wir stellen eine Beispielrunde vor.

DOWNLOAD Radrunde Allgäu GPS-TRACK

Blick auf Füssen. Foto: Hans Kothe.

Blick auf Füssen. Foto: Hans Kothe.

Anreise

Mit dem Wohnmobil: Über die A7 nach Bad Grönenbach von Berlin 680 km; von Dresden 550 km; von Essen 580 km; von Hamburg 750 km; von Köln 520 km; von München 135 km; von Stuttgart 160 km

Gefahrene Route

Bad Wörishofen – Bad Grönenbach 55 km
Bad Grönenbach – Kißlegg 66 km
Kißlegg – Wangen 43 km
Wangen – Immenstadt 66 km
Immenstadt – Kempten 67 km
Kempten – Bad Grönenbach Bf 34 km

Gesamt: 331 km

Wohnmobilstellplätze

Bad Grönenbach: Sportplatz am Aktiv Park, Rothensteiner Straße, gebührenfrei, kein Strom, keine V+E; Kißlegg: Stellplatz am Strandbad Obersee, Gebühr 5 bis 7 Euro je nach Jahreszeit, Strom, V+E; Wangen: Am Klösterle, Gebühr 7 Euro incl. Strom + Kurtaxe, V+E; Immenstadt: Stellplatz P3 am Viehmarktplatz, Gebühr 8 Euro, kein Strom, V+E; Kempten: Stellplatz Illerstadion, Illerdamm/Jahnweg, Gebühr 5 Euro, kein Strom, V+E

Stellplatzalternativen: Bad Wörishofen: Reisemobilhafen Therme, Gebühr 9 Euro incl. Strom, V+E; Oberstdorf: Hermann-von-Barth-Straße 10, Gebühr 12 Euro incl V+E, Kurtaxe, Strom 2,50 Euro; Isny: Seidenstraße, Gebühr 7,50 Euro + Kurtaxe, Strom, V+E

Wohnmobilverleih

McRent Isny GmbH: Rauchstr. 4, Isny im Allgäu, Tel. (07562) 912 499, mcrent.de

Radler-Tankstelle bei Immenstadt. Foto: Hans Kothe.

Zeit für eine Pause? Radler-Tankstelle bei Immenstadt. Foto: Hans Kothe.

Sehenswertes

Bad Wörishofen: Kneippkurort mit Sebastian-Kneipp-Museum, Fliegermuseum; Ottobeuren: Benediktinerkloster, Basilika mit Riepp-Orgeln; Bad Grönenbach: Kneippkurort, Unteres Schloss, Burg Rothenstein, Stiftskirche St. Philippus; Illerbeuren: Schwäbisches Bauernhausmuseum; Lautrach: Neues Schloss, Kirche St. Peter und Paul; Leutkirch: Bockturm, Gotisches Haus; Bad Wurzach: Schloss, Naturschutzzentrum Wurzacher Ried, Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg; Kißlegg: Altes und Neues Schloss; Wolfegg: Schloss Wolfegg, Bauernhausmuseum; Wangen: Stadtmuseum in der Eselmühle, Spitalkirche mit Spital, Frauentor; Isny: Rathaus, Blaserturm, Museum am Mühlturm, Nikolaikirche; Oberstaufen: Heimatmuseum; Immenstadt: Hofmühle, Alpseehaus; Fischen: Skimuseum; Sonthofen: Museum der Schirme, Kirche St. Michael; Kempten: Allgäu Museum, Alpinmuseum, Zumsteinhaus; Kalden: Ruine, Illerbruch

Streckencharakter und Ausrüstung

Im Alpenvorland des Allgäu geht es ständig auf und ab. Je näher man der Alpenkette kommt, desto steiler werden die Anstiege. Auf dem Iller-Radweg wird es dann flacher. Die Tour führt hauptsächlich über Nebenstraßen und asphaltierte Radwege. Der Illerdamm ist nicht befestigt aber dennoch gut befahrbar. Wir empfehlen unbedingt ein Rad mit einer bergtauglichen Schaltung.

Karten und Infos

Bikeline Radwanderkarte Radrunde Allgäu, Esterbauer-Verlag, esterbauer.com, ISBN 978-3-85000-374-2, 13,90 Euro; Übersichtskarte zur Radrunde Allgäu – Die Runde in die schönsten Ecken, Allgäu GmbH, Gesellschaft für Standort und Tourismus, Allgäuer Straße 1, 87435 Kempten, info(at)allgaeu.de; weitere Infos unter radrunde-allgaeu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*