Ausprobiert: Hirzl Grippp Tour Thermo + Finger Jacket

Gepolstert Handrücken am Hirzl Grippp Tour Thermo. Fotos: Partzsch.

Gepolstert Handrücken am Hirzl Grippp Tour Thermo. Fotos: Partzsch.

Hirzl Grippp Handschuhe haben uns in Sommervarianten mit hervorragendem Griffgefühl und bestem Halt bei Trockenheit und Nässe überzeugt. Ihr speziell behandeltes Känguru-Leder klebt förmlich am Lenker und lässt sich durch kaltes Auswaschen leicht pflegen. Davon profitieren auch die herbstlichen Tour Thermo-Handschuhe. Allerdings könnte das Polster in der Innenhand dünner ausfallen, um das Griffgefühl auf dem Niveau der Sommermodelle zu halten. Die Passform ist hautnah, aber es bleibt an den Fingerkuppen genug „Luftraum“ gegen Auskühlen. Die Beweglichkeit der Oberhand ist okay, das Handklima sehr angenehm. Bis zu Temperaturen an den Gefrierpunkt reichte die Isolationswirkung.

Die Finger bleiben warm, die Öffnung sorgt für Griffigkeit: Hirzl Grippp Finger Jacket.

Die Finger bleiben warm, die Öffnung sorgt für Griffigkeit: Hirzl Grippp Finger Jacket.

Für noch kältere Tage bietet Hirzl den Finger Jacket an. Der Hummer-Stil-Fäustling kann leicht übergezogen werden. Er hält zusätzlich Wind draußen und verhindert bei weniger starkem Regen auch einige Stunden lang, dass Wasser eindringt. Das erweitert den Temperaturbereich bis weit in die Minusgrade. Sehr gut gefiel uns der üppige Frotteebesatz am Daumen. Allerdings stößt der Finger Jacket bei einer tagelangen Regenfahrt an seine Grenzen. Dank des kleinen Packmaßes und des guten Schutzes ist er dennoch ein Ergänzungs-Tipp für den Alltag und Touren – auch für andere Handschuhe als von Hirzl.

Hirzl Grippp Tour Thermo (59,95 Euro) + Finger Jacket (24,95 Euro): Handschuh-Kombi für Herbst und Winter; Größen: S bis XL; Besonderheiten: pflegeleichtes und griffiges Känguru-Leder an der Innenhand (Grippp). hirzl.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*