Radreise Hurtigruten: GPS-Track und Informationen zur Reise aus Heft 2/15

Mit Rad und Schiff entlang der Helgelandküste: Die Fahrradregion im Norden von Norwegen bietet kristallklares Wasser, einsame Sandstrände und eine grandiose Gebirgskulisse. Dank der Postschiffroute Hurtigruten lässt sich die Region auf vielfältige Weise erkunden. 

Anreise

Anreise nach Trondheim mit Schiff und Bahn (z.B. Kiel-Oslo mit Colorline und Bahn Oslo-Trondheim) oder mit dem Flugzeug. Ab Trondheim mit Hurtigruten bis Rørvik. Von Rørvik per Fahrrad oder Schnellboot nach Leka. Rückfahrt ab Nesna mit Hurtigruten bis Trondheim.

Route

  1. Leka-Rundtour ca. 30 km

  2. Leka-Vennesund ca. 42 km

  3. Vennesund-Brønnøysund ca. 50 km

  4. Brønnøysund-Vega mit Inselerkundung ca. 30 km

    Abstecher von Brønnøysund zum Torghatten hin und zurück ca. 30 km

  5. Vega-Offersøy-Lovund ca. 70 km

  6. Lovund-Herøy-Nesna ca 40 km

Gesamt ca. 250 km

 

 

GPS-Track

Track von Katja Goll zum Download

Streckencharakter

Die Route verläuft weitgehend auf verkehrsarmen, meist befestigten Straßen. Das Gelände ist für norwegische Verhältnisse einfach, streckenweise aber auch anspruchsvoll. Anstrengend kann es bei Gegenwind werden. Die Route enthält zahlreiche kürzere Fährpassagen. Die gefahrene Route ist Teil des Kystriksveien. Weitere Infos zu Anschlussrouten, Fährzeiten, Tunneln etc. im Reisehandbuch Kystriksveien: www.kystriksveien.no

Sehenswertes

Trondheim mit Nidarosdom. Grandiose Küstenlandschaft entlang der gesamten Strecke. Unterwegs einzelne kleinere Museen. Etwas mehr Zeit kann man im Eiderentenmuseum auf Vega, im Küstenmuseum Rørvik sowie im Petter Dass Museum in Alstahaug verbringen. Das Leka Gesteinszentrum ist nicht täglich geöffnet. Vogelfelsen mit Papageitaucher und Seeadlern auf Lovund.

Reisezeit 

Fahrradtouren in Mittelnorwegen werden von Juni bis Mitte/Ende September empfohlen. Wer im beginnenden Herbst fährt, muss mit eingeschränkten touristischen Angeboten rechnen. Dafür kann die Zeit der Laubfärbung besonders schön sein, sofern das Wetter mitmacht.

Übernachtung 

Die Übernachtungspreise gehen von ca. 120 NRK (10-15 Euro) für einfache Zeltplätze über ca. 400 NRK für Hütten bis ca. 1000 NRK und mehr für ein Doppelzimmer im Hotel. In Norwegen darf grundsätzlich auch wild gezeltet werden, dabei sollten aber die Regeln des „Jedermannsrecht“ beachtet werden. Informationen dazu: http://www.norwegen.no/travel/camping/jedermannsrecht

 

Weitere Infos, auch Anschlusstouren (auf englisch):

http://www.visithelgeland.com/en

http://www.cyclingnorway.no/en

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*