Fahrradbuch: Bildband Wiener Mechaniker Räder

Wer hätte gedacht, dass Wien einmal eine Hochburg des Fahrradrahmenbaus war? Der Bildband „Wiener Mechaniker Räder 1930 – 1980“ zeigt genau das.

_MG_0578

Wiener Mechaniker Räder. Foto: Redaktion.

Er versammelt Oldtimer Wiener Herkunft von „A“ wie Alpenrad über „D“ wie Dusika bis hin zu „R“ wie RIH. Letztere produzieren noch heute und sind Kennern zumindest ein Begriff, während die meisten anderen der 100 Marken und Fahrradwerkstätten eher nur Eingeweihten vertraut sein dürften. Für Klassikerfreunde und Liebhaber von Muffen, Lötungen und Handlackierungen allgemein sind die großen, schön ins Licht gesetzten Studiofotografien von zumeist Renn- oder Bahnrädern ein großer Genuss. Lesenswert und unterhaltsam sind aber auch die Anekdoten zum Leben der Wiener Rahmenbauer, die mit zahlreichen zeitgenössischen Fotos lebendig ergänzt sind. Für Stahlrahmen-Fans ein Muss.

Michael Zappe u.a. (Hrg.): Wiener Mechaniker Räder. Verlag Brüder Hollinek, 344 S., ISBN 978-3-85119-342-8, 59,90 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*