Fahrradbuch: Wo ist denn der Motor?

Thomas Bauer ist ordentlich herumgekommen. Seine letzte Tour aber bezeichnet er als die bisher exotischste und herausforderndste von allen: Mit einer Fahrradrikscha fuhr er von der laotischen Hauptstadt Vientiane quer durch Südostasien bis nach Singapur.

news_Rezension_Bauer_rt_0211x

„Vientiane – Singapur. Per Rikscha durch Südostasien“ von Thomas Bauer. Foto: Redaktion.

Fünf Länder, 3.000 Kilometer und ein scheinbar unerschöpfliches Reservoir an Geschichten und Erlebnissen: Bauers Herantasten an die Mentalität und Gebräuche seiner Gastgeber, der Verzehr von Tieren, die in Europa normalerweise nicht auf dem Speiseplan stehen und die immer wiederkehrende Frage an den Reisenden: „Wo ist denn der Motor?“ machen „Vientiane-Singapur“ zu einer teils munteren, teils nachdenklichen, aber immer extrem kurzweiligen Lektüre.
„Vientiane – Singapur. Per Rikscha durch Südostasien“, von Thomas Bauer, Schardt Verlag, Oldenburg, broschiert, 154 Seiten, 12,80 Euro, ISBN 978-3898415132

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*