Fahrradbuch: Atemlos durch Afrika

Schon eine Radreise quer durch Afrika von Nord nach Süd ist selbst für eingefleischte Tourenfahrer eine Herausforderung. Hardy Grüne hat die 12.000 Kilometer von Kairo bis Kapstadt als Radrennen absolviert.

_MG_0601

Tour d’Afrique. Foto: Redaktion.

„Tour d‘ Afrique“ ist sein Bericht vom gleichnamigen „längsten und härtesten Radrennen“ der Welt. Entsprechend steht die radfahrerische Leistung über weite Strecken im Vordergrund der Buches – die von Ehrgeiz gezeichneten Passagen lesen sich für weniger eilige Radtouren-Fahrer etwas langweilig. Für alle mit Lust am Extremen sind die detaillierten Schilderungen der Marter für Material und Mensch jedoch spannender Stoff, zumal der Journalist Grüne auch einen lebendigen Reportage-Sprachstil beherrscht. Bei der atemlosen Hatz durch den Kontinent geraten die Eindrücke abseits der Piste eher zu groben Skizzen, vermitteln aber dennoch einen ersten Einblick in das Leben auf dem Kontinent (und die Dynamik einer isolierten Renngruppe).

Hardy Grüne: Tour d’Afrique. 12.000 Kilometer Radrennen von Kairo nach Kapstadt. Preis: 19,90 Euro, Delius Klasing, 279 S. ISBN 978-3-76885345-3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*