Fahrradmode wird salonfähig: vierte Radl & Fashion-Show

15079121008_b12153cf23_c

Kollektionen von acht Labels und den Designstudenten der Deutschen Meisterschule für Mode wurden bei der 4. Radl&Fashion Show präsentiert. Foto: Ingo Ziervogel.

Mode und Fahrrad gehören zusammen. Das wurde Anfang der Woche bei der Radl&Fashion-Show in der Radlhauptstadt München bewiesen. Bereits zum vierten Mal präsentierten hier internationale Marken sowie der Absolventen der Deutschen Meisterschule für Mode ihre Kreationen. Die Models liefen in nachhaltigen Kleidern auf dem „Catride“ zusammen mit eleganten Designfahrrädern.

Bei der Radl&Fashion-Show zeigte sich: Das Fahrrad steht für einen neuen urbanen Lifestyle stilbewusster Menschen. Klassische Fahrradkleidung gab es hier also nicht zu sehen, denn Radfahren und elegantes Aussehen stehen nach Auffassung der Organisatoren nicht im Widerspruch. Bei den unterschiedlichen Kreationen liegt der Fokus dabei besonders auf Nachhaltigkeit.

Es präsentierte sich unter anderem die Marke Format, die alltagstaugliche und saisonunabhängige Styles für Männer und Frauen produziert, auch im Sinne der Nachhaltigkeit. Onoo zeigte Winterjacken, die speziell für Radfahrer und Stadtmenschen entwickelt wurden. Die Jacken vereinen natürliche und technische Materialien in einem stilvollen Schnitt und schützen so auf dem Rad perfekt vor Wind und Wetter. Vespertine zeigte Kleidung und Asseccoires mit eingearbeiteten Reflektoren. Hier wird das hochreflektierende 3M Scotchlite Material verarbeitet, ohne dass die Kleidung den typischen Warnwesten-Charakter hat.

15079101577_a3b2d9ac43_c

Die Räder kamen vom Münchener Showroom „Stilrad“ und der Kronleuchter über dem „Catride“ war von dem Münchener Künstler „Radlbazi“ aus alten Fahrradketten gefertigt. Foto: Ingo Ziervogel.

Ausgestattet wurden die Models mit Designrädern des Münchener Lifestyle-Showrooms „Stilrad“. Das erste Mal präsentierte sich bei der Radl&Fashion-Show außerdem der Hersteller und Online-Händler Rose Versand, der im Oktober ein Geschäft in München eröffnen wird.

Auch die Dekoration der Show stand ganz im Zeichen des Fahrrades: Ein dreistöckiger Kronleuchter aus ausgedienten Fahrradketten, entworfen vom Münchener Künstler „Radlbazi“ schwebte über dem Laufsteg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*