RADtouren GPS-Guide: alles zur leichten Tourenfindung

Kaum ein Reiseradler, der nicht schon einmal über Thema Radtouren und GPS nachgedacht hätte. Outdoor-GPS-Geräte von spezialisierten Herstellern finden dank günstiger Einstiegspreise immer weitere Verbreitung. Selbst einfache Smartphones haben inzwischen GPS-Empfangsmodule integriert – zumindest zu Fuß haben die meisten Google Maps auf dem Handy schon als Navigationshilfe akzeptiert. Unsere Autoren liefern immer auch GPS-Tracks ihrer Reiserouten, die wir hier zum Download anbieten.

Das Smartphone leistet als gelegentliche Orientierungshilfe auf Radtour gute Hilfe. Foto: Shutterstock.com / maradonna 8888

Doch braucht man die Orientierungshilfe, die Satellitensignale aus dem All (bei Smartphones auch das Funknetz) nutzt? Unsere Redaktionsmeinung ist klar: ja! Denn um zu wissen, wo man sich gerade genau befindet, ist GPS ein enormer Vorteil. Der Punkt auf dem Display zeigt es – in der Regel auf einige Meter genau.

Wohin es gehen soll und alles andere können Liebhaber traditioneller Karten-Navigation ja immer noch auf dem Papier sehen und planen. Klar ist auch: Trotz GPS hat die Karte längst nicht ausgedient. Wenn es um Übersicht zur Planung oder spezielle Inhalte geht, ist sie nach wie vor unschlagbar. Und für manche Gegenden auf der Welt muss man ohnehin klassische Papierkarten zunächst digitalisieren. Erst dadurch kann man das GPS-Gerät überhaupt zur Wegfindung einsetzen.

Wie das geht, klärt unser GPS-Guide. Jenseits solcher Tipps für Experten lohnt sich ein Blick in den RADtouren GPS-Guide für alle, die auf Radtour nicht der Nase nach fahren. Unser GPS-Experte Thomas Froitzheim klärt darin Fragen wie:

– Was ist das richtige Gerät für wen?
– Was leisten Smartphones als Outdoor-Navis?
– Wie macht man Smartphones fit für die Radtour?
– Welche Apps taugen?
– Welche Planungshilfen findet man im Internet oder als Software?
– Wie befestige ich GPS-Gerät oder Smartphone am Rad?
– Woher kann ich unterwegs Strom für meinen GPS-Helfer beziehen?

Hier finden sie den RADtouren GPS-Guide zum DOWNLOAD

Jan Gathmann

Über Jan Gathmann

Obwohl Jan Gathmann als Kind immer nur die Fahrräder seiner Cousins geerbt hat, entwickelte er schon damals eine Ader für das Radfahren – vielleicht lag es an der liebevollen Umgestaltung der Erbstücke durch den Vater. Als Chefredakteur gestaltet Jan Gathmann seit 2009 das RADtouren-Magazin mit. In dieser Zeit und in den Jahren zuvor als Technikredakteur saß er schon im Sattel von geschätzt über 600 Testrädern – bis jetzt ohne Verschleißerscheinungen. Am liebsten greift er (auch in der Freizeit) zum Rennlenker von Randonneuren.

Ein Gedanke zu “RADtouren GPS-Guide: alles zur leichten Tourenfindung

  1. Ich habe zum ersten Mal über GPS-Geräte gelesen. Ich bin ein Tourenfahrer, der aber gerne auf Wanderwegen fährt. Die Hinweise zu Falk Ibex und Oregon 600 fand ich besonders interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*