Ostschweiz GPS-Daten und Infos zur Radreise

Vom Rad aus ähnelt die Ostschweiz bisweilen einer jener Miniatur Bergkulissen von Modellbahnen. Die perfekt ausgeschilderte Mehrtagesreise durch die Region ist geprägt von stolzen Historienstädten, die Radler mit zahlreichen Museen und einer vorzüglichen Küche verwöhnen. Unterwegs spürt man die Magie der Stiftsbibliothek St. Gallen, berauscht sich am Donnern des Rheinfalls und erliegt gegen Reiseende den sanften Wellen des Bodensees.

DOWNLOAD .gpx-Track Ostschweiz des Autors

Bilderbuch- oder Modellbahnlandschaft? Foto: Thorsten Brönner

Infos Ostschweiz

Anreise
Bahn: Alle größeren Orte entlang der Fahrradroute verfügen über einen eigenen Bahnhof. Die Fahrradmitnahme ist in den Zügen der SBB gut möglich, allerdings empfiehlt sich wegen der hohen Auslastung zwischen dem 21. März und dem 31. Oktober eine Reservierung, auf den ICN-Linien ist sie in dieser Zeit Pflicht. Die SBB informiert auf der webseite sbb.ch/bahnhof-services vorbildlich über das Angebot und die Auslastung der Züge. Verpackt in einer Tranzbag (tranzbag.com) reist das Velo umsonst als Handgepäck mit.

Auto: Von Hamburg nach Romanshorn ca. 850 km, von Berlin ca. 780 km, von Köln ca. 550 km, von München ca. 230 km.

Gefahrene Route
1. Tag: Romanshorn – Arbon – Roggwil – Wittenbach – St. Gallen ca. 25 km
2. Tag: St. Gallen – Rehetobel – Walzenhausen – Oberegg – Appenzell ca. 53 km
3. Tag: Appenzell – Gossau – Bischofszell – Weinfelden ca. 48 km
4. Tag: Weinfelden – Müllheim – Frauenfeld – Altikon – Winterthur ca. 46 km
5. Tag: Winterthur – Pfungen – Flaach – Rheinau – Schaffhausen ca. 53 km
6. Tag: Schaffhausen – Stein am Rhein – Salenstein – Romanshorn ca. 75 km
Gesamt: ca. 300 km

Streckencharakter & Ausrüstung
Der beschriebene Rundkurs beinhaltet die „NaTour pur“ Radrouten Most-Tour Thurgau, Appenzeller Route, Ostschweizer Wein-Route, Nordostschweizer Kulturroute und Rhein-Radweg. Auf den Webseiten ostschweiz.ch sowie veloland.ch kann man sich genauer über Streckenverlauf und Steigungen informieren. Die Beschilderung auf den Schweizer Velorouten ist einheitlich und lückenlos. In der Ostschweiz und im Fürstentum Liechtenstein sind aktuell rund 3.500 Routen-Kilometer markiert. An jeder Abzweigung stehen Veloschilder, auf denen die weiterführenden Wege oft mit Kilometerangaben beschrieben sind.

Veranstalter
Die Reise kann über Ostschweiz Tourismus ostschweiz.ch gebucht werden, der Ihre Wunschreise auf den verschiedenen NaTour pur Reiserouten in Zusammenarbeit mit dem Tourenveranstalter Swisstrails durchführt. Das Reiseunternehmen organisiert neben den Übernachtungsbetrieben auch einen Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft. Bei Swisstrails kann man Tourenvelos, Tandems und E-Bikes ausleihen. SwissTrails, Trockenloostr. 101, 8105 Regensdorf, Tel. +41/(0)43/422 60 22, swisstrails.ch

Unterkunft
Hotel Vadian, Gallusstr. 36, St. Gallen, Tel. +41/712 28 18 78, hotel-vadian.com
Hotel Löwen, Hauptgasse 25, Appenzell, Tel. +41/717 88 87 87, loewen-appenzell.ch
Hotel Eisenbahn, Bahnhofstr. 2, Weinfelden, Tel. +41/716 22 10 60, gasthof-eisenbahn.ch
Hotel Wartmann, Rudolfstr. 15, Winterthur, Tel. +41/522 60 07 07, wartmann.ch
Sorell Hotel Rüden, Oberstadt 20, Schaffhausen, Tel. +41/526 32 36 36, rueden.ch
Brasserie Bahnhof, Im Bahnhof, Romanshorn, Tel. +41/714 60 08 60, brasserie-romanshorn.ch

Karten & Reiseführer
Schweiz Baedeker Reiseführer, Mairdumont, ISBN: 978-3-8297-1455-6, 27,99 Euro, baedeker.com
Lonely Planet Reiseführer Schweiz, Lonely Planet, ISBN 978-3-8297-2281-0, 22,99 www.lonelyplanet.de
Veloland Ostschweiz, Werd Verlag, ISBN 978-3-85932-688-0, 28,90 Euro, werdverlag.ch
Thorsten Brönner: Radtouren für Genießer, Bruckmann Verlag, ISBN 978-3-7654-5446-2, 32,99 Euro, bruckmann.de
Freizeitkarte SchweizMobil Ostschweiz, Werd Verlag, ISBN 978-3-8593-2620-0, 16,50 Euro

Jan Gathmann

Über Jan Gathmann

Obwohl Jan Gathmann als Kind immer nur die Fahrräder seiner Cousins geerbt hat, entwickelte er schon damals eine Ader für das Radfahren – vielleicht lag es an der liebevollen Umgestaltung der Erbstücke durch den Vater. Als Chefredakteur gestaltet Jan Gathmann seit 2009 das RADtouren-Magazin mit. In dieser Zeit und in den Jahren zuvor als Technikredakteur saß er schon im Sattel von geschätzt über 600 Testrädern – bis jetzt ohne Verschleißerscheinungen. Am liebsten greift er (auch in der Freizeit) zum Rennlenker von Randonneuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*