Fahrrad Essen: größte Fahrradmesse NRWs vom 20. bis 23. Februar

Messen Essen/Redaktion: Zur kommenden Radsaison öffnet in der Messe Essen die nach eigenen Angaben größte Fahrradmesse für Endverbraucher in NRW. Vom 20. bis zum 23. Februar präsentieren rund 250 Aussteller ihr umfangreiches Angebot an Fahrrädern, Pedelecs, Radsport-Produkten und Zubehör. Auch Fahrradregionen und Reiseveranstalter zeigen sich auf der Messe, die parallel zur Tourismusmesse Reise + Camping läuft. RADtouren-Magazin ist ebenfalls vor Ort. Unsere Experten stehen in Halle 9, Stand 149 für Ihre Fragen und Anregungen zur Verfügung. Im Gepäck haben wir ein aktuelles Reiserad, an dem Technik- und Zubehörfragen erläutert werden können und natürlich die neue Ausgabe des Magazins.

Große Auswahl an den Ständen. RADtouren-Magazin berät vor Ort. Foto: Messe Essen.

Zu den Schwerpunkten auf der Messe gehören auch 2014 Pedelecs und E-Bikes. Nahezu jeder große Hersteller hat mittlerweile auch MTBs mit E-Antrieb im Sortiment, die meisten mit Bosch-Motor. Zu den großen Stärken der Fahrrad Essen zählt das große Angebot an Teststrecken. Ein Parcours speziell für Pedelecs und E-Bikes steht in Halle 8, hier kooperiert die Messe Essen mit dem Verein ExtraEnergy. Der Jedermann-Parcours in Halle 6 eignet sich für Stadträder, Roadbikes, Mountainbikes und Spezialräder.

Attraktive Angebote für Familien und Kinder
Familien mit Kindern kommen auf der Fahrrad Essen 2014 ebenfalls auf ihre Kosten. Neben zahlreichen Fahrrädern für Kinder und Familienangeboten gibt es einen eigenen Kids-Parcours, auf dem die jungen Messebesucher spielerisch die Geschicklichkeit auf zwei Rädern lernen. Die Macher von „radparcours.de“ setzen auf Spaß und Erlebnis statt klassische Verkehrserziehung.

Pedelecs können auch Probegefahren werden. Foto: Messe Essen.

Die 71 Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in Nordrhein-Westfallen e.V. (AGFS) präsentieren ihre jeweiligen Angebote an einem Gemeinschaftsstand. Von Aachen bis Warendorf locken Radwanderwege zur Landschaftserkundung auf dem Drahtesel. Neben der AGFS sind weitere Verbände und Institutionen auf der Fahrrad Essen vertreten: Unter anderem nutzen der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club NRW, der Radsportverband NRW und die Stadt Essen NRWs größte und wichtigste Fahrradmesse für ihre Anliegen.

Die Urlaubswelt in Essen: Reisen. Campen. Radfahren
Auch 2014 präsentiert sich die Fahrrad Essen zusammen mit der Reise + Camping (19. bis 23. Februar) unter der gemeinsamen Dachmarke „Die Urlaubswelt – Reisen. Campen. Radfahren“ in der Messe Essen. Mit einer Eintrittskarte für die Fahrrad Essen können Besucher vom 20. bis 23. Februar zusätzlich die Reise + Camping besuchen. Die Messe öffnet täglich vom 10:00 bis 18:00 Uhr, Eintritt: Tageskarte 8,50 Euro, Mittagskarte (nur Do. und Fr. ab 15:00 Uhr) 3,00 Euro

Weitere Informationen und Tickets unter:

www.fahrrad-essen.de

Jan Gathmann

Über Jan Gathmann

Obwohl Jan Gathmann als Kind immer nur die Fahrräder seiner Cousins geerbt hat, entwickelte er schon damals eine Ader für das Radfahren – vielleicht lag es an der liebevollen Umgestaltung der Erbstücke durch den Vater. Als Chefredakteur gestaltet Jan Gathmann seit 2009 das RADtouren-Magazin mit. In dieser Zeit und in den Jahren zuvor als Technikredakteur saß er schon im Sattel von geschätzt über 600 Testrädern – bis jetzt ohne Verschleißerscheinungen. Am liebsten greift er (auch in der Freizeit) zum Rennlenker von Randonneuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*