Termin-Tipp: Fahrrad-Filmfestival im Ruhrgebiet

Am 26. Oktober geht wieder das International Cycling Film Festival über die Bühne. Das Fahrrad-Filmfestival zeigt kurze und längere Filme, die entfernt oder penetrant das Thema Fahrrad beinhalten. Im Sonderprogramm, das schon am Freitag, 25. Oktober startet, wird der Film „Das Mädchen Wadjda“ gezeigt, der auf der diesjährigen Biennale ausgezeichnet wurde. Am nächsten Tag geht es mit Radfahren weiter: Eine Critical Mass führt zu Flottmann-Hallen, wo die Leinwand für die Vorführungen aufgebaut ist. Ab 20.00 Uhr flimmert es auf der Leinwand. 17 Filme aus 10 Ländern stehen auf dem Programm. Eine Jury unter Beteiligung des Publikums verleiht am Ende die „Goldene Kurbel“ für den besten Fahrradfilm 2013.

Mehr Infos: cyclingfilms.de

Plakat des Internationalen Fahrradfilm-Festivals 2013.

Jan Gathmann

Über Jan Gathmann

Obwohl Jan Gathmann als Kind immer nur die Fahrräder seiner Cousins geerbt hat, entwickelte er schon damals eine Ader für das Radfahren – vielleicht lag es an der liebevollen Umgestaltung der Erbstücke durch den Vater. Als Chefredakteur gestaltet Jan Gathmann seit 2009 das RADtouren-Magazin mit. In dieser Zeit und in den Jahren zuvor als Technikredakteur saß er schon im Sattel von geschätzt über 600 Testrädern – bis jetzt ohne Verschleißerscheinungen. Am liebsten greift er (auch in der Freizeit) zum Rennlenker von Randonneuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*