Test Fahrrad-Windjacken und -Hosen mit Zipp-off-Funktion: die Details zum Bericht in RADtouren 5/12

Zipp-off-Radjacken und -Hosen mit Windschutz sind die wahren Tausendsassas unter der Radmode für Radtourenfahrer. Sie sparen Gewicht und Platz gegenüber einer Radshorts und einer langen Hose oder einer Windweste plus Freizeitjacke. Unsere Testauswahl für RADtouren 5/12 zeigt, dass sie auch Geld sparen. Denn das Preissspektrum beginnt bei den Jacken mit 80 Euro und bei den Hosen schon bei 90 Euro.

Wir haben die Schutzfunktion und das Körperklima der Jacken und Hosen auf dem Fahrrad getestet. Mit den Jacken besuchten wir außerdem die Kältekammer der Kölner Globetrotter-Filiale. Dort herrschen mit minus sieben Grad Celsius zwar Temperaturen, die weit außerhalb des Einsatzbereiches der Jacken liegen. Einen ersten Aufschluss über die Windschutzfunkton erlauben sie dennoch. Jede Jacke wurde in Radhaltung 25 Sekunden dem Luftstrom des Ventilators ausgesetzt und dann das Bild der Wärmekamera abfotografiert. Interessant sind zum Beispiel die Reissverschluss-Partien an der Front und an den Ärmeln, wo Kältebrücken entstehen, auf den Bildern an einer blauen Farbe zu erkennen. Die „wärmsten“ Jacken im Test waren die Gore Bike Wear Path AS ZO 2.0 und die Löffler San Remo. Wer eher einen Schutz für sommerliche Temperaturen sucht, wird bei Gonso und Vaude fündig. Mehr Details: hier.

Unser Testfeld und die Preise:

Zipp-off-Jacken
Endura Convert Jacket | 94,99 Euro
Gonso Hurricane ZO | 79,95 Euro
Gore Bike Wear Path 2.0 ZO | 169,95 Euro
Löffler GTX Vario AS | 249,95 Euro
Löffler San Remo | 199,00 Euro
Shimano Compact ZO | 164,95 Euro
Vaude Dundee Classic ZO | 80,00 Euro

Zipp-off-Hosen
Gore Bike Wear Path AS Hose | 149,95 Euro
Gonso Potenza | 119,95 Euro
Löffler ZO-Hose Tour | 149,00 Euro
Vaude Yaki Zo Pants | 108,00 Euro
Patagonia Nomader ZO Pants | 90,00 Euro

Jan Gathmann

Über Jan Gathmann

Obwohl Jan Gathmann als Kind immer nur die Fahrräder seiner Cousins geerbt hat, entwickelte er schon damals eine Ader für das Radfahren – vielleicht lag es an der liebevollen Umgestaltung der Erbstücke durch den Vater. Als Chefredakteur gestaltet Jan Gathmann seit 2009 das RADtouren-Magazin mit. In dieser Zeit und in den Jahren zuvor als Technikredakteur saß er schon im Sattel von geschätzt über 600 Testrädern – bis jetzt ohne Verschleißerscheinungen. Am liebsten greift er (auch in der Freizeit) zum Rennlenker von Randonneuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*