Pedelec – Fahrbericht: TranzX Automatikschaltung

Fahren ohne zu Schalten: TranzX-Automatik für Pedelecs

Fahren ohne zu Schalten: TranzX-Automatik für Pedelecs

Die Schaltautomatik für Pedelecs „Automatic Gear Transmission“ – kurz AGT – von TranzX erntete einen Eurobike Gold Award. Wir fuhren eine Version des Systems mit 7-Gang-Nexus Nabe und einem TranzX PST-Antrieb zur Probe. Somit standen sieben automatisch geschaltete Gänge in der Nabe zur Verfügung, gepaart mit mehreren elektrischen Unterstützungsmodi. Beim Fahren stellt sich Aha-Effekt sofort ein. Schon beim ersten Tritt in die Pedale ist der passende Gang drin. Bei steigender Drehzal macht es „Klack“ und der nächstschwerere Gang liegt an. Das erledigt ein sogenannter Stellmotor – und zwar schneller und sanfter als es per Hand möglich wäre. Bergauf folgt das gleiche Spiel andersherum. Bevor der Motor „lauter“ wird, ein Zeichen für Ineffizienz, schaltet die Automatik runter und man tritt wieder schneller. Allerdings daurte es am steilen Anstieg am Testgelände etwas zu lang, bis geschaltet wird – nur der E-Motor verhinderte, dass die Beine kurzzeitig schwer werden. Auch bergab dauerte es eine Weile, bis die Automatik merkte, dass der höchste Gang gefragt gewesen wäre. Immer zeigt ein Mini-Display im Griff an, welche Getriebstufe gerade eingelegt ist. Insgesamt leitete die Automtik an unserem Testrad dabei eher zu langsamen Treten an – aber die Schaltpunkte lassen sich laut TranzX  vom Hersteller einstellen. Auch je nach gewählter E-Unterstützung ändert sich das Schaltverhalten. Anders als beim Auto ist das AGT-System abschaltbar. Und wenn der Akku leer ist, wechselt der Computer in den leichtesten Gang. Hercules und Winora haben Serienräder mit dem System angekündigt. Eine Kombination mit Kettenschaltung soll in Arbeit sein.

Fazit: Ein echter Fortschritt: Schon nach zehn Fahrminuten denken wir nicht mehr ans Schalten, sondern nur noch ans Fahren.

TranzX PST AGT, Prototyp: 7-Gang-Schaltautomatik, mit Frontmotor und Rücktrittbremse kombiniert, alternativ manuell über Tasten „up“ und „down“ schaltbar abschaltbar. www.tranzxpst.com

Jan Gathmann

Über Jan Gathmann

Obwohl Jan Gathmann als Kind immer nur die Fahrräder seiner Cousins geerbt hat, entwickelte er schon damals eine Ader für das Radfahren – vielleicht lag es an der liebevollen Umgestaltung der Erbstücke durch den Vater. Als Chefredakteur gestaltet Jan Gathmann seit 2009 das RADtouren-Magazin mit. In dieser Zeit und in den Jahren zuvor als Technikredakteur saß er schon im Sattel von geschätzt über 600 Testrädern – bis jetzt ohne Verschleißerscheinungen. Am liebsten greift er (auch in der Freizeit) zum Rennlenker von Randonneuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*