Radreise von Köln nach London: GPS-Daten und Infos zum Bericht

Ab circa 30 Euro kann man von Köln nach London fliegen. Der Kölner Michael Hokkeler nahm aber das Rad. Um ein Konzert in der Metropole an der Themse zu besuchen, gab er sich eine Woche Zeit für die Hin- und Rückreise per Velo. Das wiederum ist für die 1.282 km lange Radreise eine sehr kurze Zeit. Den Bericht zur ungewöhnlichen Radreise Köln-London lesen Sie in RADtouren 6/17. Die Infos und die GPS-Daten zur Tour finden Sie hier. 

Gefahrene Route

Tag 1: Köln – Liers (Belgien) 202 km

Tag 2: Liers – Dover (England) 200 km
(Fähre von Dünkirchen nach Dover)

Tag 3: Dover – Worthing 185 km

Tag 4: Worthing – London 116 km

Tag 5: London – Roubaix 244 km
(Fähre von Dover nach Dünkirchen)

Tag 6: Roubaix – Köln 335 km

Gesamt: 1.282 km

Tag 1 der Reise in Limburg. Foto: Hokkeler

Tag 1 der Reise in Limburg. Foto: Hokkeler

Highlights

Die Highlights dieser Tour sind die besonders schönen Streckenabschnitte und einige markante Orte und Wegpunkte. Aber hier sind wirklich die Wege das Ziel: Naturschutzgebiete in der Grenzregion D-NL-B mit schön angelegten Radwegen. Lier: Ruhiges kleines Städtchen. Englische Südküste: White Cliffs of Dover, Cliffs bei Capel-le-Ferne, Leuchtturm von Dungeness, Hastings Old Town, Belle Tout Lighthouse, Birling Gap and the seven Sisters, Brighton Promenade, Küstenstraße bis Worthing. Südengland, Weg nach London: Leith Hill, Dunley Hill, Hyde Park. Greenwich (Blick auf London), Pilgrim Way durch Kent. Klassische Anstiege der Flandernrundfahrt, z.B. Oude Kwaremont, Koppenberg.

Der Pier in Hastings. Foto: Hokkeler.

Der Pier in Hastings. Foto: Hokkeler.

Strecke & Ausrüstung

Die Strecke zeichnet sich durch lange bis sehr lange Etappen aus. Die erste Etappe ist überwiegend flach mit schön angelegten, aber auch viel frequentierten Radwegen in Holland und Belgien. An den Nationalstraßen in Belgien gibt es zwar durchgehende Radwege, doch die Qualität ist sehr unterschiedlich. Dies gilt auch für die zweite Etappe, hier gibt es allerdings Ausweichmöglichkeiten. Die dritte Etappe ist geprägt von den Cliffs und – wenn man Pech hat – von ordentlichem Gegenwind. Sie ist teilweise wellig, aber die Straßen sind überwiegend gut zu fahren. Die vierte Etappe nach London nimmt 2 längere steile Anstiege in Südengland, ist aber ansonsten frei von größeren Schwierigkeiten. Die fünfte Etappe zeichnet sich durch das ständige Auf und Ab in Kent aus. Sie ist durch die vielen kleinen und zum Teil steilen Stiche schwer, aber landschaftlich einmalig. Der Reiz der sechsten Etappe ergibt sich zumindest für Rennradfahrer aus den klassischen Anstiegen der belgischen Eintagesrennen. In Richtung Holland und insbesondere in Deutschland entspannt sich das Profil zusehends. Mein Reiserad ist ein individuell aufgebautes Reiserennrad T1ST der Firma VPACE mit mechanischen Scheibenbremsen, mechanischer Schaltung und Titanrahmen. Mehr Details zur Ausrüstung und zum Gepäck finden Sie hier.

Ein Rastplatz findet sich überall. Foto: Hokkeler

Ein Rastplatz findet sich überall. Foto: Hokkeler

Unterkünfte

Lier: Bed Muzet, Volmolenstraat 65, Lier, 2500, Belgium, 24,50 Euro mit Jugendherbergsausweis, www.hihostels.com/de/hostels/bed-muzet

Dover: Maison Dieu, 89 Maison Dieu Rd, Dover CT16 1RU; ca. 55 Euro, www.maisondieu.co.uk

Worthing: Marine View Guest House, 111Marine Parade, Worthing BN11 3QG Ca. 60 Euro, www.marineviewguesthouse.co.uk

London: Camden B&B, 1-3 Grafton Rd, London NW5 3DX Unschlagbare 32 Euro inkl. Frühstück, aber auch unterster Standard; www.camdenbnb.com

Roubaix: B&B Hotel, Place de la Gare – ZAC du quartier de la Gare 59100 Roubaix; 52 Euro. www.hotel-bb.com/en/hotels/lille-roubaix-centre-gare.htm

Alle Preise für Einzelzimmer, in England zum Teil extrem schwankend

GPS-Daten

DOWNLOAD GPX-Tracks des Autors

Valkenburg mit dem legendären Cauberg war die letzte Station in Holland auf der Rückroute. Foto: Hokkeler

Valkenburg mit dem legendären Cauberg war die letzte Station in Holland auf der Rückroute. Foto: Hokkeler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*