Radtour über Berlins Berge: GPX-Tracks und Infos zum Reisebericht

Bei Sport im Winter denkt man nicht unbedingt an Radfahren, bei Bergen sicher nicht an Berlin. Stefan Jacobs hat dennoch beides getan und eine Tour zu den Top 5 der Hauptstadtgipfel gescoutet – auch zu dem Berg, den sich Radprofi Jens Voigt etwa zur gleichen Zeit beim sogenannten Everesting über 80 Mal hintereinander hochkämpfte. Hier finden Sie die GPS-Daten der Tour im Umland der Hauptstadt – und die Infos, wie die die einzelnen Berge vom Zentrum aus erreichen. Unser Ranking der Berliner Berge und den Reisebericht lesen Sie in RADtouren 2/17.

ETAPPEN 

1.  Hauptbahnhof – Teufelsberg 15 km

2. Teufelsberg – Schäferberg 27 km

3. Schäferberg – Müggelberg 60 km

4. Müggelberg – Ahrensfelde 30 km

5. Ahrensfelde – Arkenberge 33 km

6. Arkenberge – Hauptbahnhof 20 km

Gesamt: ca. 185 km

QUARTIER, KARTEN, INFOS

Wer statt der Runde lieber Tagestouren von der City aus macht, findet gute Hotels zu guten Preisen z.B. bei visitberlin.de. Fahrradfreundliche Quartiere stehen unter bettundbike.de. 

Als einziger Stadtplan deckt der ADFC-Fahrradplan Berlin aus dem Pietruska-Verlag (1:30.000) die gesamte Tour ab. Für die Abschnitte auf dem Mauerweg empfiehlt sich der entsprechende Bikeline-Spiralo aus dem Esterbauer-Verlag. Unterhaltsame und fachkundige Lektüre ist der „Bergführer Berlin“ (Be.Bra-Verlag)

Wer die Müggelberge besucht, kann auch gleich den Müggelsee mit der BVG befahren. Bild: Jacobs

Wer die Müggelberge besucht, kann auch gleich den Müggelsee mit der BVG befahren. Bild: Jacobs

Berliner Berg 1:  Müggelberge

Die Müggelberge sind das Herausragendste im wald- und wasserreichen Berliner Südosten. „Sie liegen da wie der Rumpf eines fabelhaften Wassertieres, das hier in sumpfiger Tiefe zurückblieb, als sich die großen Fluten der Vorzeit verliefen“, schrieb Theodor Fontane vor rund 140 Jahren. Dieses Bild stimmt heute noch und ist vom Großen Müggelsee her am besten zu sehen.

Nächstgelegene S-Bahnhöfe: Friedrichshagen (5 km, inkl. Spreetunnel mit Treppen) / Grünau (4 km, inkl. Fährpassage ab Wendenschloss). Entfernung zum Brandenburger Tor (Luftlinie): 20 km

Infos zum Turm: müggelturm.berlin.de

Bett & Bike in der Nähe: Hotel Müggelsee, Müggelheimer Damm 145, 12559 Berlin-Köpenick, hotel-mueggelsee-berlin.de

Der Gipfel der Ahrensfelder Berge liegt nicht wesentlich höher als die höchsten Fenster der benachbarten Hochhäuser

Der Gipfel der Ahrensfelder Berge liegt nicht wesentlich höher als die höchsten Fenster der benachbarten Hochhäuser. Bild: Jacobs

Berliner Berg 2: Ahrensfelder Berge

Die erste Erhebung am beschilderten Wuhleweg ist die Biesdorfer Höhe, die man sich mangels Aussicht aber sparen kann. Interessanter ist der Newcomer: Der Kienberg, dank der neuen Seilbahn (!) nicht zu verfehlen. Mit 102 Metern aktuell nur auf Platz sechs im Höhenranking, wächst er dank der Gartenschau IGA über sich und andere hinaus: Auf seinem Gipfel ist neben der Gondelstation ein „Wolkenhain“ genannter Aussichtspfad errichtet worden. Der Haken: Man kommt während der IGA 2017 nur mit Ticket drauf.

Nächster S-Bahnhof: Ahrensfelde (2 km). Entfernung zum Brandenburger Tor (Luftlinie): 15 km; Tourenbeschreibung des Wuhlewegs: radreise-wiki.de/Wuhletal_Radweg.

Infos zur Gartenschau (Kienberg): iga-berlin-2017.de.

Bett & Bike in der Nähe: CVJM Jugendgästehaus, Mädewalder Weg 65, 12621 Berlin-Kaulsdorf, cvjm-jugendgaestehaus-berlin.de

Abendstimmung mit Radler auf dem Teufelsberg. Bild: Jacobs

Abendstimmung mit Radler auf dem Teufelsberg. Bild: Jacobs

Berliner Berg 3: Teufelsberg

Der fast noch in der westlichen City gelegene, je nach Quelle 115 bis 120 Meter hohe Teufelsberg ist ein Doppelgipfel nach dem Prinzip „Sehen und gesehen werden“. Gut sehen kann man die ehemalige Abhörstation der Amerikaner, deren von Wind und Vandalen zerfledderte Kuppeln aussehen wie die Hinterlassenschaft längst weitergereister Außerirdischer. Ein Asphaltweg führt hinauf zum Tor. Für stolze Eintrittspreise können die Ruinen besichtigt werden, auch mit Führung. Der Pfad außen um den Zaun ist so schmal, dass es am steilen Hang gefährlich werden kann, und Bäume behindern den Blick.

Nächstgelegener S-Bahnhof: Heerstraße (2 km). Entfernung zum Brandenburger Tor (Luftlinie): 9 km

Infos zu Eintritt und Führungen durch die Radarstation: teufelsberg-berlin.de.

Anfahrt zu beiden Gipfeln über die Teufelsseechaussee, dann jeweils rechts.

Bett & Bike in der Nähe: Hotel Brandies, Kaiserdamm 27, 14057 Berlin-Charlottenburg, hotel-brandies.de

Wegmarke auf dem Schäferberg mit Abstandsangabe zum Zentrum

Wegmarke auf dem Schäferberg mit Abstandsangabe zum Zentrum. Bild: Jacobs

Berliner Berg 4: Schäferberg

Hinter Havel und Wannsee reckt sich ein Fernsehturm, wie ihn manche Metropole gern hätte. Er steht auf einer natürlichen Anhöhe, die mit 103 Metern den fünften Platz im Berliner Gipfelranking belegt und sich zu Mauerzeiten als strategisch günstig erwies: Vom Schäferberg aus konnte mithilfe des 216 Meter hohen Turms (70 Meter höher als der West-Funkturm am Teufelsberg!) die Gegenstation im Harz angefunkt werden – eine wellentechnische Luftbrücke zwischen BRD und West-Berlin.

Nächstgelegener S-Bahnhof: Wannsee (4 km). Entfernung zum Brandenburger Tor (Luftlinie): 20 km

Infos zu Highlights im Südwesten: berlin.de/sehenswuerdigkeiten/bezirk/steglitz-zehlendorf.

Bett & Bike in der Nähe: Pension Haus Simone, Schreberstr. 16, 14167 Berlin-Zehlendorf, pensionsimone.de. In Potsdam: Hotel Am Luisenplatz, Luisenplatz 5, hotel-luisenplatz.de.

Der höchste Berg in Berlin besitzt einen Gipfelstein

Der höchste Berg in Berlin besitzt einen Gipfelstein. Bild: Jacobs

Berliner Berg 5: Arkenberge

An den Arkenbergen als höchstem Berliner Gipfel führt einerseits kein Weg vorbei, aber andererseits führt auch kein legaler hoch. Und die Anfahrt von Ahrensfelde her ist, frei nach Loriot, möglich, aber sinnlos. Man wurstelt sich durch mäßig reizvolle Peripherie – oder fährt eben doch lieber mit der S-Bahn (von Ahrensfelde über Ostkreuz) nach Pankow und startet dort, wenn’s unbedingt die Arkenberge sein sollen.

Nächster S-Bahnhof: Mühlenbeck-Mönchmühle (2 km, Achtung: Umlandtarif C). Entfernung zum Brandenburger Tor (Luftlinie): 14 km.

Geplantes Tourismuskonzept und Tage der offenen Tür unter arkenberge.com

Bett & Bike in der Nähe: FeWo „Hotel Mama“, Sulzer Str. 6, 13129 Berlin-Blankenburg, hotel-mama-berlin.de

GPS-Daten

DOWNLOAD GPX-Track Berliner Berge

2 Gedanken zu “Radtour über Berlins Berge: GPX-Tracks und Infos zum Reisebericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*