Wenn sich Autofahrer im Freibad wie auf der Staße benähmen…

…dann sähe es so aus wie auf diesem Bild. So viel Platz braucht ein Auto auf der Straße, das im Schnitt mit rund 1,5 Personen besetzt ist. Insofern müsste sich die Person das Riesenhandtuch im Freibad  noch mit mindestens einer „halben Portion“ teilen. Aber in den Freibädern dürfte es bei den derzeitigen Sommertemperaturen so eng zugehen, dass das Riesenbadetuch nicht lange leer bliebe.

Soviel Platz würde im Freibad niemand einem Einzelnen Einräumen. Auf der Straße kein Problem. Bild: umVerkehr

Soviel Platz würde im Freibad niemand einem Einzelnen Einräumen. Auf der Straße kein Problem. Bild: umverkehR

Anders im Straßenraum vor dem Freibad, wo meist leere Autos genau den Raum einnehmen, den das Handtuch darstellt. Erstellt hat das Bild die Schweizer Initiative Umverkehr. „Löst man den Parkplatz aus seinem «natürlichen Kontext», dem Strassenraum, und platziert ihn auf der grünen Wiese, dann zeigt sich auf eindrückliche Weise, dass parkierte Autos viel zu viel Platz brauchen“, heißt es dazu in der Pressemitteilung. Laut Umverkehr brauche ein herumstehendes Auto  mit 13 bis 15 Quadratmetern enorm viel Platz. Auf der gleichen Fläche könne man bequem 10 Badetücher auslegen, 10 Fahrräder abstellen, eine Party für 30 Leute veranstalten oder einfach öffentliche Freiräume schaffen.

Diese Sommeraktion ist Teil der umverkehR-Kampagne «Platz da!» zum Platzverbrauch im Verkehr. www.umverkehr.ch/platz 

Jan Gathmann

Über Jan Gathmann

Obwohl Jan Gathmann als Kind immer nur die Fahrräder seiner Cousins geerbt hat, entwickelte er schon damals eine Ader für das Radfahren – vielleicht lag es an der liebevollen Umgestaltung der Erbstücke durch den Vater. Als Chefredakteur gestaltet Jan Gathmann seit 2009 das RADtouren-Magazin mit. In dieser Zeit und in den Jahren zuvor als Technikredakteur saß er schon im Sattel von geschätzt über 600 Testrädern – bis jetzt ohne Verschleißerscheinungen. Am liebsten greift er (auch in der Freizeit) zum Rennlenker von Randonneuren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*